Vier Nachwuchs-Fußballteams aus Castrop-Rauxel steigen auf

mlzJuniorenfußball

Nun steht auch die Aufstiegs- und Abstiegsregelung im Juniorenfußball fest. Vier Nachwuchsteams aus Castrop-Rauxel dürfen sich über den Aufstieg freuen. Ein Team steigt ganz bitter ab.

Castrop-Rauxel

, 12.05.2020, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) hat am Dienstagnachmittag die Auf- und Abstiegsregelungen für den Juniorenfußball-Bereich bekannt gegeben. Demnach dürfen sich vier Castrop-Rauxeler Nachwuchsteams über einen Aufstieg freuen.

Der SV Wacker Obercastrop darf doppelt jubeln, im Grunde sogar dreifach nach dem Aufstieg der ersten Seniorenmannschaft in die Westfalenliga. Denn sowohl die B-Junioren als auch die C-Junioren steigen als jeweiliger Kreisliga-A-Spitzenreiter in die Bezirksliga auf.

Der FC Frohlinde hoffte vergebens auf die Aufholjagd

Der FLVW gab nämlich bekannt, dass der aktuelle Tabellenstand für die Wertung auf die Kreisebene zurate gezogen wird. Somit geht der FC Frohlinde, der als Tabellenzweiter vier Punkte Rückstand auf Wacker bei den B-Junioren hatte, leer aus. Die Frohlinder hatten gehofft, die Wackeraner noch einholen zu können - doch dann kam die Corona-Pandemie.

Jetzt lesen

Ebenfalls über den Aufstieg freuen können sich die C-Junioren des SuS Merklinde und des SC Arminia Ickern. Beide Teams steigen von der Kreisliga B in die A-Liga auf.

Die Spvg Schwerin meldet ihr Team zu früh ab

Absteiger soll es, wie auch im Seniorenbereich, nicht geben. Es gibt aber eine Ausnahme: „Mannschaften, die zum Zeitpunkt der Einstellung des Spielbetriebes am 13. März 2020 bereits zurückgezogen wurden, sind und bleiben aber Absteiger“, heißt es vonseiten des FLVW.

Die B-Junioren der SG Castrop, die mit null Punkten nach 15 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz standen, würden somit in der Bezirksliga bleiben. Anders die A-Junioren der Spvg Schwerin: Das Team wurde kurz vor der Einstellung des Spielbetriebs abgemeldet und steht somit als Absteiger fest. Hätte der Klub das Team nicht abgemeldet, hätten die Schweriner auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga auflaufen dürfen.

Lesen Sie jetzt

Die Castrop-Rauxeler Nachwuchsfußballer wollten vor den Ende Juni beginnenden Sommerferien ihre Stadtmeister ermitteln. Wegen des Coronavirus drohen ihre Turniere auszufallen. Von Christian Woop

Lesen Sie jetzt