1. Regionalliga will Ende September starten

Basketball

Die Verantwortlichen der 1. Regionalliga Herren haben sich mit dem Westdeutschen Basketball-Verband auf einen Saisonstart am Wochenende 25. bis 27. September 2020 verständigt.

Dorsten, Wulfen

21.06.2020, 15:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Basketball, BG Dorsten

Am letzten September-Wochenende könnte der Ball für die BG Dorsten und den BSV Wulfen in der 1. Regionalliga wieder fliegen. © Joachim Lücke

Lothar Drewniok, WBV-Vizepräsident für Spielbetrieb und Sportorganisation, hatte am 17. Juni zur Telefonrunde eingeladen und fast alle Vereine der 1. Regionalliga Herren schalteten sich zu. Nach Stand vom 11. Juni 2020 geht die 1. Regionalliga Herren mit einem Feld von 13 Mannschaften in die Saison 2020/2021.

Der WBV hatte zunächst einen Saisonstart nach den Herbstferien, also Ende Oktober ins Auge gefasst. Das stieß bei den Clubs jedoch auf Ablehnung. Schließlich einigte man sich auf den von Thomas Klings, Vorsitzender der BG Dorsten, eingebrachten Kompromissvorschlag Ende September.

Zwei statt sechs Doppelspieltage

„Hätten wir erst Ende Oktober begonnen, hätte das sechs Doppelspieltage bedeutet“, erklärte Christoph Winck, Vorsitzender des BSV Wulfen. Diese Doppelspieltage mit Partien am Freitag und Sonntag bedeuten für die Vereine großen organisatorischen Aufwand und kosten erfahrungsgemäß auch Zuschauer. Durch den Vorschlag von Thomas Klings kann die Zahl der Doppelspieltage – so die Saison tatsächlich Ende September beginnen kann – auf zwei gesenkt werden.

Aktuell befinden sich die meisten Teams im Trainingsbetrieb – aufgrund der Corona-Hygienevorschriften mit maximal neun Spielern plus Trainer. Einzelne Teams haben allerdings massive Probleme, ein strukturiertes Training umzusetzen, da – wie etwa in Hagen – die Hallen noch zu sind. Wiederum anderen Teams wollen planmäßig am 1. August mit dem Training starten. Ziel des WBV ist es, dass alle Mannschaften der Liga einheitliche Rahmen- und Vorbereitungsbedingungen für die neue Saison haben. „Nur so besteht Chancengleichheit für alle Teams“, so Lothar Drewniok.

Fakt ist aber natürlich auch, dass heute noch niemand weiß, wie sich die Corona-Situation in den kommenden Wochen entwickelt und welche Voraussetzungen nach den Sommerferien herrschen. Aus diesem Grund hat sich die Runde zunächst auf folgende Eckdaten geeinigt:

18. bis 20. September: 1. Pokalhauptrunde

25. bis 27. September: 1. Spieltag 1. Regionalliga

28. März 2021: Ende der Hauptrunde

16. Mai 2021: Saisonende

Am 11. August – unmittelbar nach den Sommerferien – wollen sich die Verantwortlichen der 1. Regionalliga Herren erneut über eine Telefonkonferenz zusammenschalten, um die aktuelle Situation zu bewerten und die Machbarkeit des Saisonstarts Ende September zu überprüfen. Eine Vorverlegung, stellt der WBV schon jetzt klar, werde es definitiv nicht geben, da alle Teams eine Vorbereitungszeit von mindestens sechs bis acht Wochen wünschen.

Die Vereine der 1. Regionalliga Herren hoffen alle darauf, dass zum Saisonstart die Hallen auch wieder für die Fans geöffnet werden können. Denn eins ist klar: Ohne Fans ist die 1. Regionalliga nur halb so schön – und ohne Fans fehlen den Vereinen auch wichtige Einnahmen. al

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt