SSV Dorsten berät über Vergabe von 1,02 Mio Euro

Förderprogramm

Der Vorstand des Stadtsportverbandes Dorsten berät derzeit über die Vergabe von 1,02 Mio Euro Fördermitteln. 17 Dorstener Vereine haben sich darum beworben.

Dorsten

31.05.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorstand Stadtsportverband Dorsten

Im kleinen Sitzungssaal des Dorstener Rathauses tagt der Vorstand des Stadtsportverbandes, um die Anträge der Dorstener Vereine zum Förderprogramm "Moderne Sportstätten 2022" zu prüfen. © Privat

Rund 1,02 Mio. Euro stehen im Rahmen des vom Land NRW ausgelobten Förderprogramms „Moderne Sportstätten 2022“ für Maßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung und Erweiterung sowie für den Umbau und den Ersatzneubau von vereinseigenen oder mit der Zuständigkeit für „Dach und Fach“ gepachteten Sportstätten und Sportanlagen auf dem Gebiet der Stadt Dorsten zur Verfügung.

Jetzt lesen

Die potenziellen Antragsteller waren dazu aufgerufen, ihren Bedarf in diesen Bereichen möglichst umfassend darzustellen, auch für den Fall, dass noch weitere Mittel frei werden und um einen besseren Überblick über den Sanierungsstau zu ermöglichen. 17 Dorstener Vereine haben sich teilweise sehr kreativ gezeigt und entsprechende Anträge für Vorhaben mit einem Gesamtvolumen von rund 3,5 Mio. Euro gestellt.

Jetzt lesen

Eine spannende, aber keine leichte Aufgabe also für den Stadtsportverband Dorsten, der nun eine priorisierte Vorschlagsliste anfertigt, auf deren Grundlage schließlich die Projektauswahl durch die Staatskanzlei erfolgen soll. Ende Juli will der SSV soweit sein.

Sportausschuss tagt kommenden Donnerstag

Das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ steht am kommenden Donnerstag (4. Juni) auch auf der Tagesordnung des Dorstener Sportausschusses, der ab 17 Uhr in der Aula des Gymnasium Petrinum, Im Werth 17, tagt.

Lesen Sie jetzt