BG Dorsten und BSV Wulfen treffen auf Tradition und alte Bekannte

Basketball

In Teil zwei des ersten Doppelspieltags der Saison trifft die BG Dorsten Sonntag auf einen der traditionsreichsten Gegner im deutschen Basketball und der BSV Wulfen auf viele alte Bekannte.

Dorsten, Wulfen

, 21.09.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
BG Dorsten und BSV Wulfen treffen auf Tradition und alte Bekannte

Ryon Howard (r.) hatte 2010 maßgeblichen Anteil am Wulfener Pro-B-Aufstieg. Jetzt kommt er mit den New Elephants Grevenbroich zurück in die Gesamtschulhalle. © Leistner, Andreas

1. Regionalliga West

TSV Bayer 04 Leverkusen II - BG Dorsten

So. 14 Uhr, Herbert-Grünewald-Halle 9, Marienburger Str. 4, 51373 Leverkusen.

Bayer Leverkusen − dieser Name stand schon in den 60er und 70er Jahren für deutschen Spitzenbasketball und gute Jugendarbeit. In den 90ern spielte schließlich fast die komplette Nationalmannschaft für Bayer. Diese Zeiten sind vorbei, die Bayer Giants spielen schon seit einigen Jahren nicht mehr in der Bel Etage. Doch was die Jugendarbeit angeht, gehören die Rheinländer immer noch zu den Topadressen.

Das bewies der Durchmarsch der zweiten Mannschaft von der Oberliga in die 1. Regionalliga, und das bewies auch der deutliche Auftaktsieg der Leverkusener gegen Essen. Mit Lennart Winter, Thomas Fankhauser oder Dzemal Selimovic gehören mehrere Akteure auch zum Leverkusener Pro-A-Kader. Der eröffnet die Saison am Samstag mit einem Heimspiel gegen Bremerhaven − am Sonntag dürfte die Zweite also mit voller Besetzung gegen Dorsten antreten.

BSV - New Elephants Grevenbroich

So. 16 Uhr, SH Gesamtschule Wulfen, Schultenfelder Allee.

„Wiedersehen, Teil 2“, heißt es für die Wulfener am Sonntag gegen Grevenbroich. Nachdem es für Trainer Gary Johnson am freitag gegen Ex-Klub Herten mit dem Ex-Wulfener Dijon Smith ging, kommen nun drei weitere alte Bekannte nach Wulfen zurück.

BG Dorsten und BSV Wulfen treffen auf Tradition und alte Bekannte

Nino Janoschek trug schon das Trikot des BSV Wulfen und der BG Dorsten. Jetzt spielt er wie Ryon Howard für Grevenbroich. © Leistner, Andreas

Ryon Howard hatte 2010 maßgeblichen Anteil am Wulfener Pro-B-Aufstieg und sicherte dem BSV gegen Citybasket Recklinghausen mit einem Block in letzter Sekunde den dritten Triumph im WBV-Pokal. Der Amerikaner besitzt inzwischen einen deutschen Pass und wurde vergangene Saison als Hertener Löwe zum besten deutschen Spieler der Liga gekürt.

Weitere Ex-Wulfener in der Elefantenherde sind Center Nino Janoschek und Dreier-Spezialist Daniel Feldmann, und Trainer Jason Price und Manager Hartmut Oehmen sind in der Gesamtschulhalle auch schon zig mal zu Gast gewesen.

Lesen Sie jetzt