BG Dorsten verpflichtet Idrissa Diene

Basketball

Mit Idrissa Laye Diene verstärkt ein weiteres vielversprechendes Talent das Team der BG Dorsten. Der 21-jährige Düsseldorfer wechselt vom Aufsteiger TuS 59 HammStars an die Lippe.

Dorsten

19.06.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Idrissa Diene, BG Dorsten

Idrissa Diene stand schon vergangene Saison auf der Wunschliste der BG Dorsten. Jetzt kam der Wechsel des 21-Jährigen nach Dorsten zustande. © Privat

Idrissa Laye Diene spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Basketball und wechselte über die Stationen Astro Stars Bochum (Pro B), SVD 49 Dortmund (1. Regio) in der vergangenen Saison nach Hamm, wo er auf Anhieb mit dem Team Meister der 2. Regionalliga wurde.

Bereits vor Beginn der vergangenen Saison bemühten sich die Verantwortlichen der BG Dorsten um Diene, ehe er sich für den zukünftigen Ligakonkurrenten entschied. Doch jetzt klappte es mit der Verpflichtung, ganz zur Freude von Headcoach Franjo Lukenda: „Idrissa möchte ich schon seit einiger Zeit verpflichten und bin sehr froh, dass es jetzt funktioniert hat. Er hat eine professionelle Einstellung und kann ein variabler Spieler werden. Idrissa hat viel Potenzial, muss aber selbstverständlich noch hart an sich arbeiten. Ich glaube, dass er, wenn er wirklich will, jemand sein kann, der von der 1 bis zur 4 fast alles spielen und uns damit einiges an Entlastung von der Bank bringen kann. Wie bei allen jungen Spielern bei mir gilt: solange man unbedingten Willen und Einsatz zeigt, solange man es wirklich will und solange man vor allem in der Defensive alles gibt, wird man seine Spielzeit kriegen.“

“Erst einmal die Playoffs erreichen“

Idrissa Laye Diene sagt: „Franjo hat mich jetzt schon das zweite Jahr in Folge gefragt, ob ich für Dorsten spielen möchte. Das zeigt mir, dass er wirklich Interesse an mir hat. Letzten Sommer war ich beim Probetraining, was mir sehr gefallen hat. Ich kam mit den Jungs beim Training sehr gut klar. Außerdem ist Franjo ein Trainer, der alles daran setzt, zu gewinnen. Mit genau dieser Mentalität möchte ich in die nächste Saison gehen. Ich möchte in der kommenden Saison dem Team das geben, was es von mir braucht. Besonders Rebounds und Defense. Wichtig ist es, erstmal die Playoffs zu erreichen, und von da aus sehen wir, was noch möglich sein wird.“

Schlagworte: