Corona stoppt RW Deuten und Wacker Obercastrop

mlzFussball

Je später der Abend, desto schlechter die Nachricht? Bei der Partie des SV Wacker Obercastrop gegen den SV Rot-Weiß Deuten war es so. Sie musste wegen eines Coronafalls abgesagt werden.

Obercastrop, Deuten

, 24.10.2020, 13:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstagmorgen setzte Staffelleiter Alfred Link das Spiel ab, nachdem er über die Lage informiert worden war.

Abends vorher hatte sich um 22.30 Uhr ein Spieler der Deutener beim Vorstand gemeldet und mitgeteilt, dass sein Coronatest positiv ausgefallen sei. „Am Wochenende zuvor war im erweiterten familiären Umkreis des Spielers ein Coronafall bekannt geworden“, erklärte Deutens Sportlicher Leiter Mathias Deckers am Samstag im Gespräch mit unserer Redaktion.

Daraufhin hatte sich auch der Spieler einem Test unterzogen und das Ergebnis am Freitagabend erhalten. Seit Bekanntwerden des Coronafalls in seinem Umfeld hatte der Spieler nicht mehr am Mannschaftstraining teilgenommen. „Er hat die Woche in Quarantäne verbracht“, teilte Mathias Deckers mit. Trotzdem schickte das Gesundheitsamt den Deutener Westfalenliga-Kader in Quarantäne, weil der Betroffene am vergangenen Sonntag noch beim Spiel gegen Hagen dabei war.

Daraufhin informierten die Rot-Weißen den Staffelleiter und den SV Wacker Obercastrop.

Lesen Sie jetzt