Dorstens Hallenstadtmeisterschaft - die Endrunde: Videos und Liveticker zum Nachlesen

mlzFußball

Der SV Altendorf-Ulfkotte ist Hallenstadtmeister 2019! Im Neunmeterschießen bezwang der SVA den Oberligisten SV Schermbeck mit 4:3. Hier ist der Liveticker zum Nachlesen.

Dorsten

, 13.01.2019, 10:32 Uhr / Lesedauer: 5 min

Video-Interviews und mehr:

Oliver Dirr zum Barkenberger Abschneiden

Christian Konstanczak zum Abschneiden Altendorfs

SV Altendorf bejubelt seinen Titelgewinn

Der Siegertanz des SV Altendorf

Das Finale:

SV Schermbeck - SV Altendorf-Ulfkotte 4:3 (3:3, 3:1)

Neunmeterschießen

Der SVS schießt als Erster. Müller hält gegen Mule-Ewald.

Daniel Becker für Altendorf, gehalten.

Dennis Grodzik für den SVS, Müller hält.

Christian Konstanczak für den SVA: gehalten.

Mike Habitz für den SVS, Müller hält zum dritten Mal.

Nico Kulms für den Sieg? Ja!!!!!!

Altendorf schafft es bis ins Neunmeterschießen!

3:3, tolles Tor von Christian Konstanczak (12.).

3:2 Daniel Becker trifft (10.) und die Halle jubelt.

3:1 durch Nico Kulms, der Außenseiter wehrt sich (8.).

3:0, Marc Schröter mit der Picke (4.).

2:0 durch Kevin Mule-Ewald (2.).

1:0 für den Favoriten, Dominik Milaszewski steht völlig blank (1.).

Die Tombola liegt hinter uns, aber das große Los hat eh der SV Altendorf gezogen. Wer hätte schon mit diesem Finale gerechnet?

Die Bilder der Vorrunde:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Dorstener Hallenstadtmeisterschaft 2019

In der Petrinum-Sporthalle suchen die heimischen Fußballer den Dorstener Hallenstadtmeister 2019. Titelverteidiger ist der SV Schermbeck.
13.01.2019
/
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper

Neunmeterschießen um Platz drei

TuS Gahlen - RW Deuten 4:3

Orkan Güclü, Marco Marrali, Tom Szczepaniak und Marek Cvetkovic treffen für Gahlen, während Georg Geers verschießt. Für Deuten sind Jonas Goecke, Simon Wilkes und Nils Falkenstein erfolgreich, doch Dennis Hubert und Niklas Pohlhuis verschießen.

Halbfinale

SV Altendorf - RW Deuten 1:0 (1:0)

Altendorf siegt und die Halle tobt. Somit steht der SVA im Finale und die Überraschung ist perfekt.

Die letzte Minute läuft. RW Deuten benötigt nun ein kleines Wunder.

Der Altendorfer Keeper Martin Müller hält Altendorf im Spiel. Noch steht die Null (13.).

Rund vier Minuten noch zu spielen. Kommt RW Deuten nochmal ran?

Zeitstrafe RW Deuten. Dennis Hubert muss zwei Minuten raus (7.).

1:0 (1.) Christian Konstanczak bringt den SVA in Führung.

SV Schermbeck - TuS Gahlen 7:3 (3:2)

Anschlusstreffer für Gahlen. Marek Cvetkovic (16.).

7:2 für Schermbeck. Dennis Grodzik (15.).

Marc Schröter nutzt das Überzahlspiel gnadenlos aus. 6:2. Das war´s dann wohl (14.).

Erneute Fehler in der Abwehr der Gahlener. Milaszewski erzielt das 5:2 (12.).

Nikolaj Zugcic nutzt die Überzahl aus und erhöht auf 4:2 für den SVS (11.).

Der Favorit führt zur Halbzeit mit 3:2. Trotzdem ist noch alles offen.

Doch der SVS schlägt direkt zurück. Milaszewski ist erneut zur Stelle (8.).

Noch in der selben Minute der Ausgleich zum 2:2. Wieder Maralli (8.).

Und da ist der Anschlusstreffer für Gahlen. Marco Maralli (7.).

Der Favorit erhöht. Maik Habitz erzielt das 2:0 für den SVS (5.).

1:0 durch Dominik Milaszewski (3.).

Der Ball rollt. Die erste Halbfinalpartie wurde soeben angepfiffen.

SV Altendorf - SV Hardt 3:3 (2:0)

3:3, wieder durch Brefort (16.). Altendorfs Gruppensieg wackelt.

3:2 durch Marvin Habicht (15.), aber das wird nichts mehr für den SV Hardt.

3:1, Alex Brefort verkürzt (13.).

3:0, Konstanczak aus der eigenen Hälfte - das Tor war wieder leer (11.).

Halbzeit, 2:0. Wenn es so bleibt, ist Altendorf Gruppensieger.

2:0, Konstanczak trifft ins leere Tor (3.).

1:0 für Altendorf. Torschütze: Christian Konstanczak (2.).

Die Hardter brauchen ein 5:0, um den SVA noch zu überholen, und spielen von Beginn an mit „Fliegendem Torwart“.

SV Lembeck - GW Barkenberg 6:3 (2:2)

Das 6:3 durch Philipp Hark (18.) - Endstand.

Und Javier Rui macht auch das 5:3 (18.). Lembeck probiert alles. Für das Halbfinale wird es aber wohl nicht mehr reichen.

Erste Führung für die Schwarz-Weißen: Javier Rui trifft zum 4:3 (15.).

Und der erneute Ausgleich durch Mike Berger (14.).

3:2 Barkenberg: Maurice Niedieck.

Phillip Hark gleicht aus (8.).

2:1 für Barkenberg. Rene Gorke trifft (7.).

Philip Berger gleicht zum 1:1 für den SV Lembeck aus (4.).

1:0 für Barkenberg, Patrick Sadowski trifft (1.).

FC RW Dorsten - TuS Gahlen 2:7 (0:4)

Gahlen steht im Halbfinale, Rot-Weiss ist raus. Der SV Hardt braucht im Spiel gegen Altendorf einen Sieg mit fünf Toren Unterschied, um doch noch ins Halbfinale einzuziehen.

7:2 (15.), diesmal schiebt Tom Szczepaniak ein.

Zwei Minuten gegen Sebastian Gredelj nach einem Wortgefecht (15.).

6:2 (12.), Marco Marrali schließt einen Zwei-gegen-Null-Konter ab.

5:2 (10.), Max Krauel, und der Weg wird kürzer...

5:1 durch Sebastian Gredelj (9.), aber es ist noch ein weiter Weg für den FC.

5:0 durch Marek Cvetkovic (9.), diesmal spielt Gahlen wohl nicht unentschieden.

4:0 durch Orkan Güclü (7.).

3:0, Jens Dahlhaus, Gahlen auf dem Weg ins Halbfinale?

2:0, Lukas Gutenberger erhöht (3.).

1:0 für Gahlen durch Marvin Grunwald (1.).

RW Deuten - SV Schermbeck 1:2 (0:1)

2:1 für Deuten, Dennis Hubert trifft von rechts aus spitzem Winkel (11.).

2:0, Malte Grumann trifft, Dominik Milaszewski hat aufgelegt (9.).

1:0 für den SVS, Nikolaj Zugcic trifft aus spitzem Winkel von links (2.).

SV Altendorf - FC RW Dorsten 6:0 (3:0)

6:0, Julian Hess (16.).

5:0, Nico Kulms (15.).

4:0 für den SVA durch Lukas Samson. Wermutstropfen: Flo Berning verdreht sich das Knie (15.).

Halbzeit, 3:0, der SVA marschiert weiter.

3:0 für Altendorf, Nico Kulms (7.).

2:0 für den SVA, Flo Berning in den Winkel (3.).

1:0 für Altendorf, Christian KonstanczK trifft früh (1.).

SV Lembeck - RW Deuten 2:2 (2:2)

Sechs Sekunden vor dem Ende bekommt Lembeck noch einen Freistoß, doch es bleibt beim 2:2.

Deuten übersteht die Strafe unbeschadet.

13. Minute: Zwei Minuten gegen Deutens Nils Falkenstein.

Moritz Noetzel setzt sich auf links durch und trifft zum 2:2-Halbzeitstand (8.).

2:1, Dennis Hubert verkürzt nach einer Ecke (4.).

2:0 Mike Berger tunnelt Deutens Keeper (3.).

1:0 für Lembeck, Steffen Fellner vor dem Tor eiskalt (3.).

TuS Gahlen - SV Hardt 4:4 (2:1)

4:4, das lässt in der Gruppe alles offen.

4:4, Urban, 40 Sekunden vor dem Ende.

4:3, Brefort macht es spannend (15.).

4:2, Mitrentsis wurschtelt den Ball über die Linie (12.).

4:1 durch Jens Dahlhaus (11.), das Torwart-Wechsel-dich-Spielchen zahlt sich für die Hardt nicht aus.

3:1, Marco Marrali schließt einen Doppelpass mit Georg Geers ab (10.).

Die Hardter versuchen es wieder mit dem „Fliegenden Torwart“ Saki Mitrentsis.

Halbzeit, Gahlen führt.

Gahlen legt nach, 2:1 durch Jens Dahlhaus nach einem Konter in Überzahl (5.).

1:1 durch Georg Geers (5.).

1:0 für die Hardt, Saki Mitrentsis tanzt einen Verteidiger und den Keeper aus (2.).

SV Schermbeck - GW Barkenberg 6:1 (4:0)

Aufregung um ein mögliches Tor für Barkenberg. Die Konsequenz: Evgenij Sadowski handelt sich zwei Minuten ein, sechs Sekunden vor dem Ende.

6:1, Kevin Mule-Ewald schiebt am zweiten Pfosten ins leere Tor (16.).

5:1, Dennis Grodzik tunnelt Patrick Sadowski (16.).

5 gegen 4 kann der SVS, 4 gegen 3 nicht. Kein Tor in Überzahl.

Kurz danach muss er für zwei Minuten auf die Bank.

Kurios: Leon Bajraktari köpft von der Mittellinie das 4:1 - das SVS-Tor war leer (10.).

4:0 durch Dennis Grodzik (8.).

Cedric Drobe trifft erneut zum 3:0 (6.).

Frühes 1:0 durch den aufgerückten Torwart Cedric Drobe (1.) und noch in derselben Minute trifft Mike Habitz zum 2:0.

SV Hardt - FC RW Dorsten 3:5 (2:3)

Und das war‘s: Arjan Etemi trifft zum 5:3.

4:3 durch Tobi Urban, noch 18 Sekunden.

4:2 durch Hasan Morkaya (14.).

Noch vier Minuten und der SV Hardt versucht es mit dem fünften Feldspieler.

Halbzeit, mit überraschendem Ergebnis.

Der FC führt wieder. Konrad Noack trifft von rechts ins lange Eck (8.).

2:2, Alex Brefort nutzt ein Misverständnis bei einem FC-Einwurf aus (7.).

2:1 durch Samy Mertens (6.), der SV Hardt ist wieder dran.

2:0 durch Aziz Sadiku (4.), schön herausgespielt.

1:0 für Rot-Weiss durch Arjan Etemi (2.).

GW Barkenberg - RW Deuten 1:6 (1:3)

6:1, Jan Deckers staubt ab (13.).

5:1, wieder durch Arifaj (12.).

4:1 durch Kujtim Arifaj, fast von der Mittellinie (10.).

3:1 für Deuten, Nils Falkenstein sagt nach einem katastrophalen Querpass von Agron Shpatollaj „Danke“. Das ist auch der Halbzeitstand.

Nur noch 2:1, Leon Bajraktari jagt das Leder unter die Latte (5.).

2:0 für Deuten (3.), Dennis Hubert spitzelt den Ball ins rechte untere Eck.

Patrick Sadowski geht ins Tor.

Hannemann wird behandelt, es sieht nicht gut aus - und GWB scheint keinen zweiten Keeper dabei zu haben.

Jetzt das 1:0 für Deuten durch Jonas Goecke, und Barkenbergs Keeper Dominik Hannemann bleibt verletzt liegen (2.).

Noch kein Tor, dafür die zweite Warnung für Falschparker.

TuS Gahlen - SV Altendorf 3:3 (1:1)

Dabei bleibt‘s, Altendorf steuert weiter auf Überraschungskurs.

3:3 Konstanczak (15.) per Zeitlupen-Lupfer.

Direkter Gegenzug: Georg Geers spitzelt den Ball zum 3:2 für den TuS ins Netz.

2:2 durch Flo Berning (13.).

2:1 für Gahlen, doch der Torschütze ist ein Altendorfer: Mark Schneider (11.).

Halbzeit, 1:1 - ein gerechtes Ergebnis.

1:1 durch Tom Szczepaniak (8.).

1:0 für Altendorf, Christian Konstanczak hat zugeschlagen (6.).

SV Schermbeck - SV Lembeck 6:2 (2:1)

6:2 durch Marc Schröter (16.).

Der SVS spielt clever die Uhr herunter - und macht durch Kevin Mule-Ewald das 5:2 (15.).

Milaszewski nutzt die Überzahl zum 4:2 (13.)

Marc Schröter macht das 3:2 für den SVS (12.) und der Schiedsrichter schickt einen Lembecker für zwei Minuten vom Feld.

Halbzeit, 2:1.

2:2 duch Kevin Faßelt, diesmal war der Keeper zwar hinten, doch die Abwehr stand noch nicht.

2:1 durch Dominik Milaszewski (4.). Wieder ein „Überzahltor“.

Der SVS bezieht den Torwart mit ins Angriffsspiel ein. Das hat schnell Erfolg. 1:0 duch Nicolaj Zugcic in der ersten Minute. Doch Philipp Hark zeigt, wie man den aufgerückten Keeper ausnutzen kann: 1:1 noch in derselben Minute.

Lembeck spielt heute ohne Steffen Rekers. Trainer Markus Overbeck nimmt‘s gelassen: „In der anderen Gruppe hätte man als Ziel das Halbfinale ausgeben müssen, aber in unserer wollen wir einfach nur Spaß haben.“

Die Endrundengruppen:

Gruppe A: SV Schermbeck, SV Lembeck, GW Barkenberg, SV RW Deuten

Gruppe B: TuS Gahlen, SV Altendorf, SV Dorsten-Hardt, FC RW Dorsten

Der Spielplan:

12.00: SV Schermbeck - SV Lembeck 6:2

12.18: TuS Gahlen - SV Altendorf 3:3

12.36: GW Barkenberg - RW Deuten 1:6

12.54: SV Hardt - FC RW Dorsten 3:5

13.12: SV Schermbeck - GW Barkenberg 6:1

13.30: TuS Gahlen - SV Hardt 4:4

13.48: SV Lembeck - RW Deuten 2:2

14.06: SV Altendorf - FC RW Dorsten 6:0

14.24: RW Deuten - SV Schermbeck 1:2

14.42: FC RW Dorsten - TuS Gahlen 2:7

15.00: SV Lembeck - GW Barkenberg 6:3

15.18: SV Altendorf - SV Hardt 3:3

Halbfinale

16.00: SV Schermbeck - TuS Gahlen

16.18: SV Altendorf - RW Deuten

16.45: Spiel um Platz drei

17.03: Finale

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Im Aftermovie: So spektakulär lief die Endrunde der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Münsterland Zeitung Dortmunder Hallenstadtmeisterschaften
Viele Fotos: Die SG Gahmen in der Endrunde der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaften
Münsterland Zeitung Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Rennen um die Auszeichnung zum besten Torhüter bleibt lange offen - dann kommt das Finale