Dorstens Nachwuchs geht 2020 nicht mehr auf Titeljagd

Fussball

Auch die heimischen Nachwuchsfußballer werden in 2020 keine Stadtmeisterschaften mehr austragen. Das teilte Klaus-Dieter Brühl, Fachwart Jugendfußball im Stadtsportverband Dorsten, mit.

Dorsten

, 16.05.2020, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
A-Junioren des SC BW Wulfen werden 2019 Feldstadtmeister

Die A-Junioren des SC BW Wulfen werden ihren Stadtmeistertitel in diesem Jahr nicht verteidigen können. © Andreas Leistner

Eine Anfrage beim Fußballkreis Recklinghausen habe ergeben, dass der Spielbetrieb des Fußball-, und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) in den nächsten Tagen formell für die Saison 2019/2020 abgebrochen werde, erklärt Brühl. Dies bedeute auch, dass mindestens bis zum 30. Juni keine Spiele mehr stattfinden werden.

Jetzt lesen

„Turniere“, so der Fachwart, „werden nach heutigem Stand vom FLVW Kreis 27 Recklinghausen nicht genehmigt. Außerdem gibt die Corona-Schutzverordnung vor, dass ein Wettkampfbetrieb untersagt ist. Zudem ist unter § 9 Absatz 6 der Satz zu finden, dass Sportfeste oder ähnliche Sportveranstaltungen bis zum 31. August 2020 untersagt sind.“

Jetzt lesen

Weil somit sämtliche Feldstadtmeisterschaften ausfallen, hat der Fachwart entschieden, das Zwischenergebnis des SSV-Cups 2020 nach den Titelkämpfen in der Halle als Endergebnis zu werten.

Gewinner ist der SV Schermbeck mit 22 Punkten, gefolgt von Blau-Weiß Wulfen und dem BVH Dorsten mit jeweils 18 Punkten.

Platz vier belegt der SV Lembeck mit 14,6 Punkten. Fünfter ist der SV Rot-Weiß Deuten 11,6 Punkten, gefolgt vom SSV Rhade auf Platz sechs mit 10,6 Punkten. Platz sieben geht an SuS Hervest-Dorsten (9 Punkte), und auf den weiteren Plätzen folgen: Platz acht: GW Barkenberg (7 Punkte), Platz neun: SV Dorsten-Hardt (6 Punkte), Platz zehn: TuS Gahlen (5 Punkte), Platz elf: FC Rot-Weiß Dorsten und SV Altendorf-Ulfkotte (je 2 Punkte).

Lesen Sie jetzt