Gebeugte Knie können stark sein

Dorstens sportlicher Adventskalender

In der zehnten Übung geht es wieder auf einen Kasten oder eine Stufe. Doch diesmal geht‘s danach nicht rauf, sondern runter.

Dorsten, Schermbeck, Raesfeld

10.12.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Turnübung

Das Bein auf dem Kasten wird gebeugt, das andere neben dem Kasten Richtung Boden geführt. © Klein-Bösing

10. Dezember

Einbeinstand auf Kasten

Aus dem einbeinigen Stand auf einer Stufe oder einem Kasten das Gesäß absenken, so dass das freie Bein in Richtung Boden geführt wird.

In drei Durchgängen jeweils 16 x pro Seite.

Turnübung

So sieht die Ausgangsposition aus. © Klein-Bösing

Vorsicht: Kasten muss rutschfest gelagert sein.

Das Knie muss immer hinter oder oberhalb der Fußspitze bleiben, der Rücken bleibt gerade, die Ferse behält immer Kontakt zum Untergrund.

Varianten: Ohne Kasten oder Stufe im Stand auf beiden Beinen eine Kniebeuge machen; auch hier das Gesäß runter nehmen und auf die Position des Knies achten (leichter).

Position unten jeweils 5 Sekunden halten und dann erst wieder das Bein strecken (schwerer).

Bitte vor der Übung Aufwärmen und Dehnen nicht vergessen! Die Anleitung dazu und alle bisherigen Übungen finden Sie hier.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstens sportlicher Adventskalender
Wenn Welten aufeinander prellen

Hat‘s bei Übung Nummer vier unseres Kalenders mit der Koordination geklappt? Dann sind Sie heute ganz in Ihrem Element.

Lesen Sie jetzt