Pressball mal anders

Dorstens sportlicher Adventskalender

Beim Fußball wäre es nicht ganz regelkonform. Doch in der zwölften Übung unseres Kalenders dürfen sie den Ball mal so richtig in die Mangel nehmen.

Dorsten, Schermbeck, Raesfeld

12.12.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Turnübung

Die Ausgangsposition. Der Rücken muss dabei immer gerade bleiben. © Klein-Bösing

12. Dezember

Schwebesitz

Im Sitz auf der Matte sind die Fersen mit angewinkelten Beinen aufgestellt und der Oberkörper leicht nach hinten geneigt. Die Arme werden neben dem Körper in der Luft gehalten und zwischen den Knien wird ein Ball eingeklemmt. Der Ball wird zunächst statisch so fest wie möglich zusammengepresst und die Position gehalten. Dann wird der Ball in kleinen rhythmischen Bewegungen zusammengepresst.

Drei Durchgänge zunächst jeweils 20 - 40 Sekunden halten und dann 10 - 20 Mal in kleinen rhythmischen Bewegungen.

Vorsicht: Der Rücken bleibt gerade und das Kinn wird zum Brustkorb geneigt Die Rumpfmuskulatur fixiert die Körperposition.

Turnübung

Dieses Bild zeigt die Variante mit leicht angehobener Ferse. © Klein-Bösing

Varianten: Eine Ferse wird ca. 5 cm vom Boden gelöst – Seiten wechseln (schwerer).

Beide Fersen werden vom Boden gelöst (schwerer).

Bitte vor der Übung das Aufwärmen und Dehnen nicht vergessen! Die Anleitung dazu und alle bisherigen Übungen finden Sie hier.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt