Gelngt Lembeck der erste Dreier?

Fußball

Zeigt der BVH Dorsten eine Reaktion? Schafft Lembeck gegen Altendorf den ersten Sieg? Und hält Gahlen Anschluss an die Spitze? Das sind die Fragen des sechsten Spieltags in den Kreisligen.

Dorsten, Schermbeck, Raesfeld

15.09.2019, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Gelngt Lembeck der erste Dreier?

Noel Rösner (M.) und SuS Hervest-Dorsten wollen sich für die 1:4-Pleite gegen Grün-Weiß Barkenberg rehabilitieren. © Ralf Pieper

Kreisliga A 1 RE

BVH Dorsten: „Ich erwarte eine Reaktion der Mannschaft“, sagt BVH-Trainer Arek Knura. Die Niederlage gegen Wulfen vergangene Woche war deutlich (0:5). Gegen den TuS Velen wollen die Holsterhausener, die bis zum Saisonende auf Torwart und Kapitän Marcel Czok verzichten müssen, zurück in die Erfolgsspur.

SV Lembeck: Lembeck braucht dringend Punkte. Vier Niederlagen steht gerade einmal ein Remis gegenüber. Gegen den SV Altendorf will der SVL in die Erfolgsspur.

TSV Raesfeld: Raesfeld hat Schützenfest. Weil Gegner Sinsen II aber nicht verlegen wollte, muss der ungeschlagene Tabellenführer doch spielen. „Ich hoffe, das gibt einen Motivationsschub“, sagt TSV-Trainer Andreas Ostgathe.

TuS Gahlen: Gegner Ramsdorf ist noch ohne Punktverlust. „Das wird ein intensives Spiel“, sagt TuS-Co-Trainer Dominik Seemann. Für Gahlen ist es richtungsweisend. Bei einem Sieg bleibt der TuS oben dran. Stütze Bastian Bruß fehlt jedoch gesperrt.

SV Altendorf: Der Sieg gegen Dorsten vergangene Woche sollte beim SVA für Selbstvertrauen gesorgt haben. Gegen den SV Lembeck will Trainer Thomas Kreuz mit seiner Elf daran anknüpfen.

SV Schermbeck II: Der SV Schermbeck hat vor dem Spiel gegen Reken II alle Mann dabei. „Gewinnen wir, folgen die Wochen der Wahrheit mit Spielen gegen Wulfen und Ramsdorf“, sagt SVS-Trainer Sleiman Salha.

FC RW Dorsten: Bei einer weiteren Niederlage gegen Westfalia Gemen II wird es ungemütlich für den FC.

BW Wulfen: Der Sieg gegen den BVH vergangene Woche war wichtig für das Selbstvertrauen der Blau-Weißen. Gegen Istanbul Marl will Daniel Schikoras Mannschaft nachlegen. Der Trainer erwartet ein schwieriges Spiel. „Marl hat sich gut verstärkt und nicht umsonst 13 Punkte in fünf Spielen geholt.“

Kreisliga B 1 RE

Eintracht Erle: Gegner TuS Velen II ist Vorletzter. Für Erle ist ein Sieg Pflicht.

SSV Rhade: Fünf Punkte beträgt der Abstand des Titelfavoriten auf den Tabellenführer nun schon. Gegen den Tabellenletzten Viktoria Heiden III muss Rhade gewinnen.

Kreisliga B 2 RE

SuS Hervest: „Nach dem Debakel gegen Barkenberg erwarte ich eine Reaktion“, sagt SuS-Trainer Alessandro Roccaro. Er selber wird sie nicht sehen können. Er ist im Urlaub. Wieder dabei ist dafür Stürmer Marvin Lapsien.

GW Barkenberg: Personell ist Barkenberg gut aufgestellt. „Die Urlaubszeit ist endlich vorbei“, sagt GW-Trainer Holger Lehmann. Den Gegner ETuS Haltern kennt der Trainer bestens. In der vergangenen Saison trainierte er die A-Jugend und kurzzeitig die erste Mannschaft des ETuS.

Lesen Sie jetzt