Neben Trainer Gary Johnson: BSV Wulfen gibt eine weitere Verlängerung bekannt

Basketball

Zwei wichtige Positionen beim Basketball-Regionalligisten BSV Wulfen bleiben konstant besetzt. Trainer Gary Johnson ist dabei nur ein wichtiger Baustein.

Wulfen

04.02.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Neben Trainer Gary Johnson: BSV Wulfen gibt eine weitere Verlängerung bekannt

Engagiert werden die Fans des BSV Wulfen ihren Trainer Gary Johnson auch in den kommenden zwei Jahren sehen. © Joachim Lücke

Der Klassenerhalt in der Regionalliga-West stand nur wenige Tage fest, da konnte Basketball-Regionalligist BSV Wulfen wichtige Weichen für die Zukunft stellen. „Das neue Jahr könnte gar nicht besser beginnen“, sagt BSV-Vorsitzender Christoph Winck.

Jetzt lesen

Bereits beim Spiel gegen die ETB Wohnbau Minors aus Essen gab der BSV die Verlängerung mit seinem Hauptsponsor AS International bekannt. Und auch die nächste Vertragsverlängerung sorgt für große Freude beim Regionalligisten, der noch um die Teilnahme an den Playoffs kämpft. Trainer Gary Johnson hat seinen Vertrag verlängert – für mindestens zwei weitere Spielzeiten. „Diese beiden Vertragsverlängerungen sind für unseren Verein großartige Nachrichten“, sagt Vorsitzender Winck.

„Junge Talente entwickeln“

Der Regionalligist veröffentlichte in einer Pressemitteilung: Die Zusage von Heinz Schrudde, geschäftsführender Gesellschafter der AS Drives & Services GmbH, gibt dem BSV das Fundament, den eingeschlagenen sportlichen Weg fortzuschreiten. „Wir sind mit fast 400 Mitgliedern ein Breitensportverein, fast 300 unserer Mitglieder sind aktive Sportler, die Hälfte ist jugendlich“, erklärt der BSV-Vorsitzende. „Gleichzeitig haben wir uns in der Spitze dem Leistungssport verschrieben, wollen junge Talente entwickeln und etablieren. Dieses Ziel hat unser Trainer Gary Johnson in der laufenden Regionalliga-Saison mit großem Erfolg umgesetzt. Deshalb sind wir auch froh, zwei weitere Jahre mit Gary zusammenzuarbeiten.“

Johnsons Arbeit trägt Früchte

Der Deutsch-Amerikaner hatte den BSV im Mai 2019 nach dem Aufstieg in die 1. Regionalliga von Aufstiegstrainer Predrag Radanovic übernommen. „Ich fühle mich in Wulfen sehr wohl, ich möchte die Arbeit in den kommenden zwei Jahren noch ausbauen“, sagt Johnson. Insbesondere die Arbeit mit den jungen Talenten in Wulfen bereite dem früheren Profi-Basketballer große Freude. Jonas Kleinert (22), Sadiq Ajagbe (20), Nils Peters (19) und Alexander Winck (19) sind unter Johnson zu Regionalliga-Leistungsträgern gereift. Auch die Leistungskurve von Center Lukas von Buer (21) zeigt nach oben. Mit den 16-jährigen Matej Šilić, Jonas Brozio und Felix Landwehr führt Johnson außerdem bereits die nächsten Talente an den Senioren-Basketball heran.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt