Hein, Reynolds und maju triumphieren

mlzDorstens Sportlerehrung in Wort und Bild

Kitesurfer Julian Hein und Dressurreiterin Judy Reynolds sind Dorstens Sportler und Sportlerin des Jahres 2018. Am Freitag wurden sie bei der Sportlerehrung des Stadtsportverbandes geehrt.

Dorsten

, 08.02.2019, 22:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der vollbesetzten KIA Baumann Arena wurde zudem die Jazz- und Modern-Dance-Formation „maju“ vom TSZ Royal Wulfen als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet. Der Talent-Award des Stadtsportverbandes und der Stadt Dorsten ging in diesem Jahr an Basketballerin Liz Unselt vom BSV Wulfen, die 2018 erstmals in die U15-Nationalmannschaft berufen wurde. Einen Sonderpreis erhielt die BG Dorsten für ihre regelmäßigen Oster- und Herbstcamps für den Basketball-Nachwuchs.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder der Sportlerehrung

Dorstens Sportler feierten am Freitag wieder ihre Party des Sports. Wir zeigen die besten Bilder.
09.02.2019
/
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Dorstener Sportlerehrung 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper
Party des Sports 2019© Ralf Pieper

Standing Ovations gab es für den Preisträger des „Ehrenpreises des Dorstener Sports“. Günther Vogler, Vorsitzender des TV Feldmark, wurde für sein über 30-jähriges Engagement als Vorstandsmitglied und Vorsitzender seines Vereins gewürdigt.

Zahlreiche andere Dorstener Sportler freuten sich über die Auszeichnung mit der Stadtplakette in Bronze, Silber und Gold.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sportlerwahl Dorsten 2018

Die Gewinner der Dorstener Sportlerwahl 2018
08.02.2019
/
Die irische Dressurreiterin Judy Reynolds ist „Dorstens Sportlerin des Jahres 2018“. Bei der Wahl verwies sie Squash-Spielerin Nele Hatschek und Hochspringerin Christina Honsel auf die Plätze zwei und drei. © Rüdiger Eggert
Die U15-Basketballerin aus Wulfen erhielt den „Talent-Award 2018“. Für die deutsche U15-Nationalmannschaft bestritt sie 2018 bei drei Turnieren ihre ersten Länderspiele. © Privat
Günther Vogler wurde bei der Sportlerehrung des Stadtsportverbandes und der Stadt Dorsten am Freitagabend mit dem „Ehrenpreis des Dorstener Sports“ ausgezeichnet. Damit wurde sein mehr als 30-jähriges Engagement als Vorstandsmitglied und Vorsitzender des TV Feldmark gewürdigt. © Horst Lehr
Kitesurfer Julian Hein gewann die Wahl zu „Dorstens Sportler des Jahres“. Der zweifache Deutsche Jugendmeister setzte sich vor Ruderer Jason Osborne und Basketballer Moritz Sanders durch.© Privat
Vier Turniere, vier Siege und damit der direkte Aufstieg in die Regionalliga bescherten der Jazz- und Modern-Dance-Formation „maju“ vom TSZ Royal den Sieg in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ vor der U23-Halbmarathon-Staffel der LG Dorsten und den Damen des TC Deuten. © Privat
Die Wulfenerin wurde als „Trainerin des Jahres“ ausgezeichnet. Mit der Jazz- und Modern-Dance-Formation „Emosie“ vom TSZ Royal Wulfen feierte sie nach dem Aufstieg von der Verbands- in die Oberliga gleich noch den Aufstieg in die Regionalliga. © Andreas Leistner

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt