Bildergalerie

Sportlerwahl Dorsten 2018

Die Gewinner der Dorstener Sportlerwahl 2018
08.02.2019
/
Die irische Dressurreiterin Judy Reynolds ist „Dorstens Sportlerin des Jahres 2018“. Bei der Wahl verwies sie Squash-Spielerin Nele Hatschek und Hochspringerin Christina Honsel auf die Plätze zwei und drei. © Rüdiger Eggert
Die U15-Basketballerin aus Wulfen erhielt den „Talent-Award 2018“. Für die deutsche U15-Nationalmannschaft bestritt sie 2018 bei drei Turnieren ihre ersten Länderspiele. © Privat
Günther Vogler wurde bei der Sportlerehrung des Stadtsportverbandes und der Stadt Dorsten am Freitagabend mit dem „Ehrenpreis des Dorstener Sports“ ausgezeichnet. Damit wurde sein mehr als 30-jähriges Engagement als Vorstandsmitglied und Vorsitzender des TV Feldmark gewürdigt. © Horst Lehr
Kitesurfer Julian Hein gewann die Wahl zu „Dorstens Sportler des Jahres“. Der zweifache Deutsche Jugendmeister setzte sich vor Ruderer Jason Osborne und Basketballer Moritz Sanders durch.© Privat
Vier Turniere, vier Siege und damit der direkte Aufstieg in die Regionalliga bescherten der Jazz- und Modern-Dance-Formation „maju“ vom TSZ Royal den Sieg in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ vor der U23-Halbmarathon-Staffel der LG Dorsten und den Damen des TC Deuten. © Privat
Die Wulfenerin wurde als „Trainerin des Jahres“ ausgezeichnet. Mit der Jazz- und Modern-Dance-Formation „Emosie“ vom TSZ Royal Wulfen feierte sie nach dem Aufstieg von der Verbands- in die Oberliga gleich noch den Aufstieg in die Regionalliga. © Andreas Leistner