Der SSV Rhade verliert einen Schlüsselspieler - Ersatz ist schon da

mlzFußball

In den letzten Jahren scheiterte Rhade oft knapp am Aufstieg in die Kreisliga A. Damit es in dieser Saison besser wird, verstärkte sich der SSV auf einer Schlüsselposition. Dieser Spieler ist nun wieder weg.

Rhade

, 17.11.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf einer Schlüsselposition muss der SSV Rhade einen Abgang verkraften. Erst vor der Saison war der Spieler zum B-Kreisligisten gewechselt und sollte dem Aufstiegsfavoriten zu mehr Konstanz verhelfen. Der Abschied sei aus beruflichen Gründen erfolgt, sagt Trainer Martin Trockel.

Erst vor der Saison wechselte Eric Grave vom Fußball-Bezirksligisten RC Borken-Hoxfeld zurück zum Dahlenkamp. Dort spielte der Torwart bereits vor einigen Jahren, ehe es ihn zum ehemaligen Niederrheinligisten VfL Rhede und danach zum RC Borken-Hoxfeld zog.

Grave sollte sich auch im Jugendbereich engagieren

Beim SSV Rhade sollte Grave eine Schlüsselposition einnehmen. Nicht nur sollte er dem Team von Trainer Martin Trockel zu mehr Konstanz auf der Torwartposition verhelfen. Vielmehr sollte er auch im Jugendbereich die Torhüterausbildung koordinieren. Im Herbst sollte Grave an einem Torwarttrainer-Lehrgang teilnehmen, sagte der Sportliche Leiter des SSV Rhade, Matthias Robert, bei der Verpflichtung des Keepers im April.

Jetzt lesen

Durch einen Jobwechsel habe er aber nicht mehr die Zeit, teilte er Trainer Trockel mit. Da Grave direkt neben dem Platz von Westfalia Gemen an der Jugendburg wohnt, zieht es ihn erneut nach Gemen, wo er bereits in der Jugend kickte.

Mit ihm verliert der SSV einen gestandenen Keeper, der in der Kreisliga B den Unterschied ausmachen kann. Dank der Coronavirus-Pandemie wird Trockel aber keine Probleme haben, den Keeper zu ersetzen. „Lukas Kleeberg kann für ihn einspringen“, sagt Trockel.

Eigengewächse übernehmen

Kleeberg, das Rhader Eigengewächs, studiert eigentlich in München. Aufgrund der Pandemie findet das Studium allerdings nur online statt. Bis März weilt er deshalb noch in Rhade und wird, sobald wieder gespielt werden kann, das Tor des Tabellenzweiten der Kreisliga B1 RE hüten.

Als weiterer Keeper steht dem SSV noch Fabio Gülker zur Verfügung. „Ein herzensguter Mensch“, wie Trockel ihn nennt. Gülker habe sich bei der Verpflichtung Graves, ohne zu murren, auf die Bank gesetzt. „Er hat sofort gesagt, dass er einspringen wird, wenn wir ihn brauchen“, freut sich der Rhader Trainer. „Wir sind trotz des Abganges gut besetzt.“

Lesen Sie jetzt