SV Hardt empfängt ein Kellerkind

mlzFussball

Nach drei klaren Siegen in der Meisterschaft und im Pokal ist die Stimmung beim SV Dorsten-Hardt bestens. Am Sonntag kommt mit Wiescherhöfen eines der Kellerkinder der letzten Saison zur Storchsbaumstraße.

von Ralf Weihrauch

Hardt

, 26.09.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Landesliga 4

SV Hardt - TuS Wiescherhöfen

So. 15 Uhr, Auto-Köpper-Sportpark, Storchsbaumstr. 59, 46282 Dorsten.

Trainer Martin Stroetzel wird sein Team aufgrund einiger Verletzungen wieder umbauen müssen. Ismet Kaynak ist angeschlagen und Philipp Risthaus hat Probleme mit der Achillessehne. Zudem sind Tim Wellers und Daniel Moritz nicht mit von der Partie.

Jetzt lesen

Den guten Start merke man auch in den Trainingseinheiten, sagt Stroetzel: „Viele der Spieler kennen das ja gar nicht, dass man so weit oben steht.“ Sehr wichtig sei auch, dass die Rollen klar verteilt seien: „Es hat sich eine Hierarchie entwickelt, die auch von allen angenommen wird.“

Nun kommt mit Wiescherhöfen ein Team, das eine 0:5-Heimniederlage gegen Werne im Rucksack hat. Daher erwartet Martin Stroetzel einen sehr defensiven Gegner, der mit langen Bällen sein Glück versuchen wird. Doch daran sei seine Elf gewöhnt: „Vorwärts Wettringen hat auch so gespielt. Das war eine Partie ohne Mittelfeldgeplänkel. Damit werden wir aber sicher fertig.“ Mit einem Sieg würden sich die Hardter in der sehr ausgeglichenen Liga erst einmal oben festsetzen.

Lesen Sie jetzt