Deshalb schauen alle auf den Vest-Cup beim BSV Wulfen und der BG Dorsten

mlzBasketball

Der 2. Vest-Cup stellt die Ausrichter BSV Wulfen und BG Dorsten nicht nur sportlich vor eine große Herausforderung. Das Turnier der vier Regionalligisten aus dem Vest ist ein Probelauf für die ganze Corona-Saison.

von Andreas Leistner, Ralf Weihrauch

Wulfen, Dorsten

, 04.09.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 3 min

Sportlich rechnen sich der BSV Wulfen und die BG Dorsten beim 2. Vest-Cup nicht allzu viel aus. An dem Turnier der vier Regionalligisten aus dem Vest Recklinghausen hängen aber viel mehr Hoffnungen als nur die der Gastgeber.

Vest-Cup-Halbfinale

BSV Wulfen - Hertener Löwen

Sa. 16 Uhr, SH Gesamtschule Wulfen, Schultenfelder Alee.

Vor der Partie gegen Vorjahressieger Herten drücken die Wulfener arge Personalsorgen. US-Aufbauspieler Bryant Allen ist noch immer in den USA. Zunächst zwangen ihn Todesfälle in der Familie, den Heimaturlaub in St. Louis zu verlängern, dann seien weitere persönliche Gründe hinzu gekommen, die den Flug nach Deutschland verzögerten. Da mit Alex Winck auch der zweite etatmäßige Aufbauspieler nach einer Verletzung noch geschont werden soll, wird der BSV auf dieser Position improvisieren müssen.

Jetzt lesen

Fehlen wird auch Felix Landwehr nach einer Hüftverletzung, unter der Woche war zudem Center Lukas van Buer krank. Sein Mitwirken ist deshalb noch ebenso fraglich wie das von Trainer Gary Johnson, der zuletzt verschnupft war.

In Zeiten von Corona wolle man konsequent sein, erklärte der BSV: Trainer oder Spieler mit Erkältungssymptomen müssten vorsichtshalber zuhause bleiben. Gary Johnson würde im Fall des Falles vom Trainer der zweiten Mannschaft des BSV, Martin Gruczyk, vertreten.

Regelungen konsequent umsetzen

Dieselbe Konsequenz wollen der BSV und die BG Dorsten als Ausrichter auch bei der Organisation der Spiele beweisen. Beide Clubs haben umfassende Hygienekonzepte erstellt. In den sozialen Medien haben sie diese den Fans bereits vorgestellt, vor Ort werden Aushänge an die Regeln erinnern und Ordner auf deren Einhaltung achten. Vorgeschrieben Laufwege, Abstand halten und Maske tragen sind die wesentlichen Eckpunkte, die größtmögliche Sicherheit für alle Beteiligten gewähren sollen.

Den Veranstaltern ist klar, dass der Vest-Cup als Blaupause für die gesamte Regionalliga-Saison dienen kann – wenn er denn gelingt. Gelingt er nicht, kann er auf der anderen Seite die gesamte Basketball-Saison gefährden. Es geht also um viel.

BG Dorsten - CB Recklinghausen

Sa. 19 Uhr, KIA Baumann Arena,Juliusstr. 12.

Das Halbfinale im Vest-Cup ist für die BG Dorsten das erste Testspiel, dementsprechend schraubt Trainer Franjo Lukenda die Erwartungen nicht sehr hoch.

In den letzten Tagen haben die Dorstener noch einige Vertragsverlängerungen in den sozialen Medien mitgeteilt. Für Franjo Lukenda waren das allerdings keine Neuigkeiten: „Die Spieler die wir zuletzt gemeldet haben, hatten ohnehin längerfristige Verträge mit uns. Es stand nie in Zweifel, dass sie bei uns bleiben würden.“

Die BG Dorsten geht mit einer sehr jungen Mannschaft an den Start, denn einige Routiniers haben den Club verlassen. Lukenda ist mit dem bisherigen Training dennoch sehr zufrieden: „Die Trainingseinheiten waren sehr intensiv, und alle Jungs sind so fit, wie sie nur sein können.“

Besonders gespannt ist man auf den ersten Auftritt des Amerikaners Mark Gordon. Dieser konnte wegen der Quarantäne nach seiner Ankunft nur sechs Mal trainieren. Der Trainer hat aber einen guten Eindruck: „Mark ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der von der Position zwei bis zur vier alles spielen kann. Er wird sich bald komplett in die Mannschaft integriert haben.“

Sehr zufrieden ist er auch mit Rückkehrer Felipe Galvez-Braatz, der zuletzt in Düsseldorf in der Pro-B gespielt hat: „Er verteilt die Bälle sehr umsichtig und ist der perfekte Passgeber.“ Lukenda ist selber gespannt, wie sich seine Mannschaft verkaufen wird: „Recklinghausen stellt die stärkste Mannschaft im Turnier und ist schon richtig gut eingespielt.“

So kommt man noch an Tickets

Ticket-Reservierungen für das Halbfinale in Wulfen sind noch bis Samstagmittag über die BSV-Homepage möglich. An der „Abendkasse“ gibt es ab 14 Uhr Restkarten. Reservierte Tickets müssen bis 15.30 Uhr abgeholt sein.

Für das Halbfinale in Dorsten sind noch Tickets an der Abendkasse erhältlich. Die Besucher werden gebeten, den auf der BG-Homepage verfügbaren Anmeldebogen ausgefüllt mitzubringen. Die Meldebögen liegen aber auch an der Kasse aus. Reservierte Tickets sollten bis 18 Uhr abgeholt werden.

Reservierungen für das Sonntagsspiel in Wulfen können zwischen 19 Uhr am Samstag und 14 Uhr am Sonntag vorgenommen werden. Für die Partie in Dorsten werden Tickets am Samstagabend vor Ort und am Sonntag zwei Stunden vor Spielbeginn verkauft.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt