"Wasserbahn wäre 'ne Idee:" Stadtmeisterschaft bringt nicht nur die Sportler ins Schwitzen

mlzFußball

39 Grad und kaum Schatten. Allein die Wetteraussichten bringen Dorstens Fußballer ins Schwitzen. Wenn am Wochenende die Stadtmeisterschaft in Dorsten ist, wird's heiß.

von Niklas Berkel

Dorsten

, 26.07.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

"25 Grad hätten mir persönlich gereicht", sagt BVH Dorstens Vorsitzender Uli Canovi. Sein Verein richtet am Freitag und am Samstag die Fußball-Stadtmeisterschaft in Dorsten aus. Für Fußballer, Zuschauer und Ausrichter verheißen die Wetteraussichten nichts Gutes. Für Freitag sagen die Meteorologen bis zu 39 Grad voraus, für Samstag immerhin "nur noch“ 33 Grad. Um den Aufenthalt am Waldsportplatz so angenehm wie nur möglich zu gestalten, hat sich der BVH einiges einfallen lassen.

1. Pavillons

"Wir werden mehrere Pavillons haben", sagt BVH-Vorsitzender Canovi. Schatten bietet zwar bereits die Tribüne neben dem Rasenplatz, doch Schattenplätze, um die Spiele auf dem Hybridrasen der Holsterhausener zu verfolgen, sind rar gesät. Und irgendwo müssen ja auch die vielen Mannschaften ihre Klamotten verstauen, auch da könnte die Tribüne der erste Anlaufpunkt sein. "Wer es nicht in der Sonne aushält, muss sich aber keine Sorgen machen", sagt Canovi. "Schattenplätze haben wir genug."

2. Wassereimer zur Abkühlung

Wenn es warm wird, stehen neben den Plätzen oft Wassereimer für die Spieler bereit, damit sie sich abkühlen können. Dieses Prinzip wollen Canovi und seine Helfer auch für die Zuschauer anwenden. "Wir haben genug Wasser geordert. Einmal für's Gesicht und natürlich auch zum Trinken", sagt Canovi.

3. Wasserrutschbahn

"Das wäre die Idee gewesen", sagt Canovi. Er meint eine Wasserrutschbahn für die Zuschauer. Die wird es (leider) nicht geben. Dafür überlegen die Holsterhausener ihren Pool vom Dachboden zu holen und ihn aufzubauen. "Das wäre vielleicht eine gute Alternatividee zur Wasserrutschbahn", sagt Canovi lachend.

4. Hüpfburg und Kratzeis

Wir bekommen von der Volksbank noch etwas Aufblasbares", sagt Canovi. Es wird wohl eine Hüpfburg sein. Canovi weiß aber nicht, ob wirklich viele Kinder kommen werden. „Natürlich kann es sein, dass sie lieber ins Freibad gehen mit ihren Familien." Doch dafür hat der BVH das ultimative Lockmittel: Kratzeis. Und natürlich wurde ein zusätzlicher Getränkewagen geordert.

Ansonsten hier die wichtigsten Eckdaten: Turnierbeginn am Freitag: 17.30 Uhr Turnierende am Freitag: 20.45 Uhr Turnierbeginn am Samstag: 11 Uhr Halbfinalbegegnungen: ab 14 Uhr Finale: 16.55 Uhr Players Party: Beginn zwischen 18.30 und 19 Uhr Parken: Hinter dem Sportplatz hat der BVH eine Parkwiese eingerichtet. Schilder weisen auf sie hin. Live-Ticker: Wir berichtet am Freitag und Samstag in einem Live-Ticker von den Spielen und was abseits der beiden Sportplätze passiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt