Achte Auflage des Ruhr-Cups in den Startlöchern

Juniorenfußball

Kylian Mbappe vom AS Monaco, Bayerns Renato Sanches, dazu ein gutes halbes Dutzend deutscher Nationalspieler. Schließlich die BVB-Jungstars Pulisic und Passlack. Sie alle haben eine gemeinsame sportliche Vergangenheit - als Teilnehmer des "Ruhr-Cup International". Mit dem Auftritt aller Teams fällt am Donnerstag im Stadion Rote Erde der Startschuss zur achten Auflage.

von Udo Stark

DORTMUND

, 02.08.2017, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.

Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.

Diese Mammut-Veranstaltung mit zehn Spielen in achteinhalb Stunden wird erste Aufschlüsse über die Qualität des diesjährigen Feldes geben. Dass die Fußballfreunde in Dortmund und Umgebung wieder beste Kost erwartet, steht für Veranstaltungsleiter Heinz Keppmann und den Verein "Internationale Jugendbegegnungen in Kultur und Sport" außer Frage. Denn die Organisatoren haben in der Vorbereitung ganze Arbeit geleistet - nicht nur mit der Verpflichtung internationaler Top-Klubs wie Real Madrid, AS Monaco oder AS Rom.

Spiele in Holzwickede und Velbert

Zum Auftakt geht es für alle darum, sich in ihren jeweils ersten beiden Begegnungen eine günstige Ausgangsposition zu verschaffen für den zweiten Teil der Gruppenphase, die am Freitag jeweils ab 16.30 Uhr im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion (auch mit Gastgeber BVB) und im Velberter Emka-Sportzentrum folgt.

Nur 2010 bei der Premiere (6:0 gegen den AC Mailand) haben die Borussen den Cup gewonnen. Im Vorjahr reichte es zwar zur vierten Endspiel-Teilnahme, wo es mit einem personell geschwächten Team beim 0:5 gegen Manchester City aber nichts zu holen gab.

Stammformation finden

Auch diesmal am Finaltag noch dabei zu sein, ist das Ziel von Borussen-Trainer Benjamin Hoffmann, für den das Turnier vor dem Bundesliga-Auftakt am 13. August gegen Bochum einen hohen Stellenwert genießt. „Es geht darum, die Stammformation zu finden und die letzten Prozente rauszuholen“, sagt Hoffmann, der sich „Erfolg in jedem Spiel“ erhofft.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ruhr-Cup: Der Finaltag des Ruhr-Cups in Lünen

Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.
07.08.2016
/
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Der Finaltag des Ruhr-Cups in Bildern.© Foto: Laryea
Schlagworte

Wozu es am Ende reichen wird, bleibe indes abzuwarten: „Wir wissen, dass wir es mit hochkarätiger Konkurrenz zu tun bekommen werden. Aber es ist schwierig, unsere Chancen einzuschätzen, da die konkreten Infos über unsere Gegner fehlen“, gibt er zu bedenken, „nach dem ersten Turniertag wissen wir dann schon deutlich mehr.“

BVB-Trio muss noch passen

Fehlen werden ihm weiterhin Innenverteidiger Tim Sechelmann (Knieprellung), Mittelfeld-Akteur Enrique Pena Zauner (Ermüdungsbruch im Mittelfuß) und Stürmer Robin Kehr (Bänderriss im Sprunggelenk). Zuletzt gab es allerdings keine Hiobsbotschaften mehr. Einige leicht angeschlagene Spieler sollen im Laufe des Turniers zurückkehren. 

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Westfalenliga
TuS Bövinghausen muss bis zur Rückrunde auf Topstürmer verzichten: „Das ist eine Schande“