Alipour: "Wir wollen die Spitze verteidigen"

Fußball-Bezirksliga 15

Alles ist drin im zweiten Teil der Saison in der Bezirksliga 15, sowohl oben als auch unten.

DORTMUND

von Von Alexander Nähle

, 13.03.2012, 18:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Vartan Daladalian kehrte jetzt zum TuS Rahm zurück.

Vartan Daladalian kehrte jetzt zum TuS Rahm zurück.

Personal: David Ankrah und Dennis Madalinski stießen noch dazu, Mohamed Lmcademali ging. Aktuell muss Trainer Günter Behr einige Angeschlagene verkraften. Vorbereitung: Zwar war der Platz lange gesperrt, dafür spielte der BSV auf Kunstrasen viele Tests. „In Ordnung“, sagt Behr. Ziel: KSC und Obercastrop unter Druck setzen.

Personal: Philipp Schwaß fällt wegen eines Bänderrisses länger aus, auch Paulo Fabiao (Innenbandriss) fehlt zum Start. Für die kommende Spielzeit sagten Marc Wolniewicz, Dustin Nehm, Mike Chrobok, Patrick Lüder und Anas Malek zu, wie der Sportliche Leiter Michael Otto erklärte. Vorbereitung: Bodo Sievers sagt: „Mies. Der im Sommer anstehende Trainerwechsel beschäftigte wohl auch das Team.“ Ziel: Unter die ersten Zehn.

Personal: Die Neuen Mounir Bazzani, Dennis Szugfil, Thomas Hillebrand und Patrick Michnikowski verkaufen sich laut Trainer Marc Risse gut. Im Sommer stößt Max Labuda (Brünninghausener Junioren) zum TuS. Vorbereitung: Nach schleppendem Start immer besser. „Sehr erfreulichwar unser Auftritt beim Phönix-Turnier“, so Risse. Ziel: Nicht in die Gefahrenzone.

Personal: Thorsten Kuznik und Paul Baginski sind zurück. Vorbereitung: Trainer Oliver Blinne: „Trotz der Verletzten lief sie sehr ordentlich.“ Ziel: „Ein paar Plätze klettern.“

Personal: Die Neuen Ivo Banaszynski und Christian Hoffmann dürften Qualität in den Kader bringen. Vorbereitung: Der Sportliche Leiter Christian Klecz fand sie sowohl von den Tests als auch von der Trainingsbeteiligung eher mau. Ziel: Klassenerhalt.

Personal:  Daniel und Christian Wiegand gingen. Vorbereitung:  Geschäftsführer Marc Görgens sagt: „Richtig gut, was sich die Trainer haben einfallen lassen. Die Tests waren meist auch okay.“ Ziel: Klassenerhalt mit Leidenschaft (Görgens).

Personal: Vartan Daladalian kam hinzu. Vorbereitung:  Trainer André Scheller war mit den Spielen „sehr zufrieden. Nur waren immer wieder einige krank.“ Ziel: Nichtabstieg. Scheller freut sich, dass „alte Rahmer“ einen neuen Vorstand bilden. „Der Verein lebt weiter.“

Lesen Sie jetzt