Lauschangriff? Der ASC 09 Dortmund wundert sich über fehlende Tür in Meinerzhagen

mlzFußball-Oberliga

Der ASC 09 Dortmund hat am Sonntag gegen den Aufstiegsaspiranten RSV Meinerzhagen mit 1:0 gewonnen. Der Sportliche Leiter Samir Habibovic war vor dem Spiel arg verwundert.

Dortmund

, 03.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Samir Habibovic war am Sonntagabend geschafft. Er war müde. Ausgelaugt. Erschöpft von den Anstrengungen der vergangenen Woche. Der Sportliche Leiter des Fußball-Oberligisten hatte das Team die ganze Woche über gecoacht, weil Trainer Antonios Kotziampassis privat in Griechenland weilte.

Jetzt lesen

Am Ende sprang der 1:0-Erfolg heraus – und Habibovic bleibt Mister 100 Prozent. Schon in der Hinrunde stand er gegen den Holzwickeder SC verantwortlich an der Linie und gewann mit dem Team mit 3:1. „Langfristig möchte ich aber nicht mehr Trainer sein, dafür fehlt mir die Zeit und die Energie“, sagt Habibovic.

Die Kabine ließ sich nicht verschließen

Der Trainerjob am Sonntag ließ den 45-Jährigen aber noch einmal etwas ganz Neues in seiner Karriere erleben. Als er in Meinerzhagen mit dem Team die Kabine betrat, fehlte die Tür. Der ASC hatte nicht die Möglichkeit, die Kabine zu verschließen. „Das habe ich so noch nicht erlebt. Meinerzhagen hätte locker meine Ansprache vor dem Spiel und in der Halbzeit mithören können“, erklärt Habibovic, „das war schon eine kleine Zumutung.“

Jetzt lesen

Aber wo war die Tür? Meinerzhagens Geschäftsführer Serkan Kabasakal klärt auf: „Die Stadt hat am Freitag festgestellt, dass die Scharniere der Tür kaputt sind und ausgewechselt werden müssen. Die Tür blieb raus, weil noch keine neuen Scharniere zur Verfügung standen“, sagt der Geschäftsführer des RSV Meinerzhagen. Er selbst sei am Sonntag erstaunt gewesen, als er von einer Frau des ASC darauf angesprochen worden sei, dass die Tür fehle.

Die Stadt ist für die Kabinen zuständig

Er habe der Frau mitgeteilt, dass der ASC deshalb für die Ansprache ruhig den VIP-Raum nutzen dürfe. Diese Nachricht kam laut Habibovic aber nie bei ihm an. Er hielt dann am Sonntagnachmittag in normaler Lautstärke die Ansprache und nahm keine Rücksicht darauf, dass die Tür fehlte. Auch nicht bei der Halbzeitansprache.

Jetzt lesen

Kabasakal betont, dass niemals die Absicht bestand, den ASC zu belauschen. Die Stadt sei für die Kabinen zuständig und nicht der Klub. Habibovic machte Meinerzhagen auch keinen Vorwurf, fand die gesamte Situation trotzdem kurios.

„Und letztlich hat der ASC ja auch die Partie gewonnen“, betont Karabasal. Habibovic nahm diese Aussage schmunzelnd hin. „Trotzdem machen wir lieber unsere Ansprachen weiter hinter verschlossenen Türen“, sagt Habibovic.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt