Basketball-Oberliga: CVJM darf hoffen, SVD 3 steigt ab

DORTMUND Die einen können noch hoffen, die anderen sind abgestiegen: Die Oberliga-Basketballer des CVJM Berghofen besiegten den TV Gerthe mit 69:60, der SVD 3 ist nach der 69:117-Pleite in Hohenlimburg nicht mehr zu retten.

von Von Volker Ohm

, 15.03.2009, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Wir haben gezeigt, dass wir auch knappe Spiele gewinnen können“, freute sich ein erleichterter CVJM-Trainer Sebastian Sowislo. Der Kampf um den Klassenerhalt geht weiter.

Foster (17/7:5), Greene (14/3/8:2), Grunau (4/2:2), Lange (4/1/3:2), Littmann (15/1:1), Sawitzki, Siepe (7/1), Züge (8/2:0)

Die dritte Derner Vertretung kehrt als Aufsteiger nach nur einer Oberliga-Spielzeit wieder in die Landesliga zurück – auch rechnerisch ist die Klasse nach dieser deftigen Niederlage nicht mehr halten. Beim Spitzenreiter erwiesen sich die jungen 49ers lediglich als besserer Sparringspartner. Die Gastgeber waren den SVD-„Centerspielern“ David Lenze und Tobias Alef körperlich mehr als überlegen.

„Damit ist der Abstieg endgültig besiegelt und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen“, sagte Dernes Spielertrainer Jörg Barth Neto nach dem Spiel schwer enttäuscht.

Alef (16/3/7:7), Benub (7/1), K. Jeddamowski, Lenze (21/8:5), Triguer (5/1), Waniek (1573/4:2), Barth Neto (3/1), Twardowski (2).

Lesen Sie jetzt