Borussia Dortmunds Toptalente messen sich mit dem FC Barcelona und bekommen Profiverstärkung

Juniorenfußball

Die U19 des BVB um Youssoufa Moukoko, Immanuel Pherai und Giovanni Reyna treffen am Dienstag auf den Nachwuchs des FC Barcelona. Trainer Michael Skibbe gibt kein Ziel für die Youth League aus.

Dortmund

, 16.09.2019, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Borussia Dortmunds Toptalente messen sich mit dem FC Barcelona und bekommen Profiverstärkung

B-Junior Göktan Gürpüz zählt heute zum Youth League-Aufgebot des BVB gegen Barcelona. © Peter Ludewig

Die Vorfreude bei den Verantwortlichen und Spielern ist riesig. Zum Auftakt in die UEFA Youth League empfangen die Borussen am Dienstag um 16 Uhr in Brackel (Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund / Live auf Sport 1) die hochgehandelten Talente des FC Barcelona. Zu dem Nachwuchs-Highlight wird eine stattliche Kulisse erwartet.

BVB will sich auf höchstem Niveau messen

Für die Auftritte auf internationaler Bühne ist es zum jetzigen Zeitpunkt nicht der Anspruch für BVB-Trainer Michael Skibbe, das Achtelfinale als Ziel auszugeben: „Nach unserem Start mit Niederlagen gegen Köln, Mönchengladbach und Leipzig wäre das wohl unangebracht.“ Für ihn geht es erst einmal darum, dass sich seine Schützlinge mit diesen tollen Teams auf höchstem Niveau messen dürfen. Dabei stuft er Inter Mailand nicht weniger stark als die Spanier ein und ist weit davon entfernt, Slavia Prag zu unterschätzen.

Was heute auf den deutschen Meister zukommt, hat Skibbe die Analyse mehrerer Videos gezeigt: „Taktisch wie die Profis ausgerichtet, agiert Barcelona sehr ballsicher und findet in allen Situationen immer wieder spielerische Lösungen.“

Personell wird das Aufgebot von oben durch Profi Tobias Raschl ergänzt. Hinzu gesellen sich in Lion Semic, Colin Kleine-Bekel, Göktan Gürpüz und Bradley Fink vier Jungen aus der U17. Vorgesehen war auch Dennis Lütke-Frie, der aber verletzt passen muss.

Niclas Knoop fällt weiter aus

Aus dem U19-Kader fehlt weiter Niclas Knoop (Handbruch). Der Innenverteidiger kann nächste Woche wieder voll ins Training einsteigen. Auf der Ausfallliste steht auch Torwart Leon Klußmann (Knieprobleme). Ansonsten bewegt sich alles im grünen Bereich. Immanuel Pherai hat sein Comeback vergangenen Samstag im Spiel bei Viktoria Köln nach Faserriss und mehrwöchiger Pause problemlos überstanden.

Lesen Sie jetzt

Wieder ist RB Leipzig das Stoppschild für die U19 des BVB im DFB-Pokal. Diesmal half den Gästen ein umstrittener Elfmeter, um wieder ins Spiel zu kommen. Ein Video klärte später alles auf. Von Klaus-Peter Ludewig

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Landesliga
Team über Trennung von Sebastian Didion: „Wir haben von einer Entwicklung nichts mitbekommen“
Münsterland Zeitung Fußball-Regionalliga
BVB-U23 nach Last-Minute-Pleite: „Müssen dem Verein jetzt langsam auch mal Ergebnisse liefern“