Brackel 61 hält gegen Mengede gut mit - verliert aber aus einem Grund klar

mlzFußball-Kreispokal

Fußball-Bezirksligist Mengede 08/20 hat den am Mittwochabend Einzug in das Endspiel des Kreispokals perfekt gemacht. Bei den Dortmunder Löwen musste 08/20 lange kämpfen, siegte aber deutlich.

Dortmund

, 12.08.2020, 22:37 Uhr / Lesedauer: 2 min

Aus der Traum. Die Dortmunder Löwen haben am Mittwochabend den Einzug in das Kreispokalfinale verpasst. Der Fußball-A-Kreisligist, der unter anderem vor der Corona-Pause den FC Roj und Landesliga-Aufsteiger Türkspor aus dem Wettbewerb kegelte, kassierte im Halbfinale eine eindeutige Niederlage. Gegen den ambitionierten Bezirksligisten Mengede 08/20 verlor Brackel 61 deutlich mit 2:6.

Schon der Halbzeitstand fiel überraschend klar aus. Mengede führte nach den ersten 45 Minuten am Brauksweg mit 4:0. Ein Pausenstand, der den Spielverlauf aber nicht widerspiegelte.

Jetzt lesen

Die Löwen, die zwar nervös begannen und bereits nach drei Minuten nach einem Kopfballtreffer von Dennis Schultze Adler in Rückstand gerieten, kämpften sich nach und nach ins Spiel – und hatten durchaus auch Möglichkeiten, selbst einen Treffer zu erzielen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Viele Bilder vom ersten Kreispokalhalbfinale zwischen den Dortmunder Löwen und Mengede 08/20

Viele Fotos vom ersten Kreispokalhalbfinale zwischen den Dortmunder Löwen und Mengede 08/20
13.08.2020
/
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze
Mengede 08/20 hat sich im Kreispokalhalbfinale bei den Dortmunder Löwen durchgesetzt.© Stephan Schuetze

Zwischen der 15. und der 28. Minute war Brackel gar die bessere Mannschaft und hatte die klareren Torchancen. Die Löwen zeigten sich vor dem Kasten der Mengeder allerdings nicht effektiv genug und scheiterten mehrfach an Keeper Nico Piskorz. „In der Zeit hatten wir den Faden verloren und haben dem Gegner das Spiel überlassen. Das war nicht notwendig“, resümierte Mengede-Trainer Thomas Gerner nach dem Spiel.

Jetzt lesen

In einer Phase in der Brackel also dem Ausgleich nahe war, fiel überraschend das 2:0 für Mengede. Nach einem schnellen Konter über Florian Schulz war es schließlich Tim Gebauer, der überlegt einschob (29.). Als eine Minute später Neuzugang Robin Dieckmann aus der Distanz das 3:0 erzielte, war die Vorentscheidung quasi besiegelt.

Doppelschlag sorgt für Vorentscheidung

„Der Doppelschlag war goldwert. Da passte dann auch die Körpersprache wieder“, sagte Gerner. Sein Gegenüber, Löwen-Trainer Michael Kalwa, sah das ähnlich: „Der Doppelschlag tat richtig weh. Dass wir beim 0:2 so ausgekontert werden, haut dich weg“, so Kalwa, der insgesamt aber auch viel Lob für seine Mannschaft übrig hatte, obwohl Dieckmann mit seinem zweiten von drei Toren kurz vor der Halbzeit auf 4:0 erhöhte.

Jetzt lesen

Nach dem Wiederanpfiff belohnte sich der Gastgeber aber endlich für seine Mühen. Dank eines verwandelten Foulelfmeters von Jonas Keimer kamen die Hausherren zu ihrem ersten Tor der Partie (54.). Dieckmann jedoch zerstörte all die klitzekleinen Resthoffnungen der Löwen auf den Finaleinzug mit seinem dritten Tor des Tages (61.). Zwei Minuten später war unter großem Jubel der Mengeder Bank Schluss für Dieckmann.

Jetzt lesen

In den verbleibenden rund 30 Spielminuten waren die Löwen die bessere Mannschaft. Brackel 61 verkürzte durch Younes Benzakour auf 2:5, blieb danach aber zu ungefährlich vor dem Tor der Mengeder. „Es waren zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Wir waren hier einfach nur effektiv, deswegen bin ich glücklich, dass wir der Gewinner sind“, sagte Gerner nach dem Spiel, der mit seinem Team nun einerseits im Kreispokalfinale, andererseits aber auch im Westfalenpokal steht. Den haben die Löwen trotz ihres großen Kampfes knapp verpasst.

Dortmunder Löwen - Brackel 61: Stellfeld - Benzakour (80. Uhlich), Kröger, Kalwa, Ibel, Keimer, Wolff (46. Vollmer), Heinz, Daum (80. Musaku), Schmitz, Gabor (75. Schwendtner)
Mengede 08/20: Piskorz - Guthardt, Dieckmann (63. Schulze), Schulz, Knafla (90. Künnemann), Schultze-Adler, Hill (82. Neumann), Schmidt, Tsalakopoulos, Gebauer, Alabar
Tore: 0:1 Schultze-Adler (3.), 0:2 Gebauer (29.), 0:3 Dieckmann (30.), 0:4 Dieckmann (42.), 1:4 Keimer (54./Foulelfmeter), 1:5 Dieckmann (61.), 2:5 Benzakour (63.), 2:6 Schulze (90.+1)
Lesen Sie jetzt