Stadt Dortmund verwehrt der BVB U23 die Chance, einen Konkurrenten zu überholen

Fußball-Regionalliga

Der BVB II wollte den Sonntag nutzen, um in der Tabelle einen Platz gut zu machen. Doch daraus wird nichts, das Traditionsduell gegen den 1. FC Köln II kann nicht stattfinden.

Dortmund

, 28.02.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Joseph Boyamba schoss im Hinspiel für den BVB II gegen den 1. FC Köln II ein Tor.

Joseph Boyamba schoss im Hinspiel für den BVB II gegen den 1. FC Köln II ein Tor. © David Inderlied

Diese Pause hatte die U23 des BVB nicht eingeplant. Eigentlich sollte am Sonntag das Traditionsduell gegen den 1. FC Köln II stattfinden. Der Tabellensechste sollte auf den Tabellenachten aus der Domstadt treffen, im Hinspiel feierte der BVB einen souveränen 3:0-Erfolg.

Beste Voraussetzungen also, um in der Tabelle einen Platz aufzuholen. Denn die punktgleiche Alemannia aus Aachen, die aktuell Rang fünf innehat, hat spielfrei.

Jetzt lesen

Doch aus diesem Vorhaben wird nichts. Die Partie wurde am Freitagvormittag abgesagt. Auf der Homepage des BVB heißt es: „Das Spiel der U23 von Borussia Dortmund am kommenden Sonntag gegen die U21 des 1. FC Köln ist heute Vormittag durch die zuständige Platzkommission abgesagt worden. Der Platz in der Roten Erde ist aufgrund der Witterungsbedingungen unbespielbar. Die Begegnung des 27. Spieltages der Regionalliga West kann nicht stattfinden.“

Ein Nachholtermin ist noch nicht festgelegt.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Westfalenliga
Wickedes Neuling nach dem Sprung um drei Ligen: „In der Kreisliga schlummern einige Talente“