BVB U17 marschiert weiter an der Tabellenspitze: Deutlicher Erfolg gegen Münster

Juniorenfußball

Die BVB U17 untermauert ihre Ziele deutlichst. Der SC Preußen Münster wird souverän abgefertigt. Besonders ein BVB-Talent macht dabei auf sich aufmerksam.

Dortmund

, 29.11.2019, 21:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB U17 marschiert weiter an der Tabellenspitze: Deutlicher Erfolg gegen Münster

Samuel Bamba trumpfte beim 5:0 der BVB-U17 ganz groß auf. © Ludewig

Die Jungs um Trainer Sebastian Geppert marschieren unbeirrt. Auf dem Weg zur „Weihnachtsmeisterschaft“ legte der ungeschlagene schwarzgelbe Spitzenreiter in beeindruckender Manier gegen den Tabellensechsten aus der Domstadt vor und hält die Konkurrenz im Titelrennen unter Druck.

B-Junioren – Bundesliga

Borussia Dortmund – Preußen Münster 5:0 (1:0) - Die Verfolger 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach sind erst am Samstag mit lösbaren Aufgaben gefordert.

Für Borussias Coach gab es dann auch nach den 80 Minuten nicht viel zu beanstanden: „Das war nach zuletzt teilweise nicht ganz so starken Vorstellungen eine deutliche Steigerung. Wir waren jederzeit dominant und haben ganz tolle Tore geschossen. Das Kombinationsspiel hätte noch etwas besser sein können.“

Gut vorbereitet in das Derby

Für das Derby „auf Schalke“ kommenden Sonntag präsentierte sich der BVB jedenfalls gut vorbereitet.

Einer der auffälligsten Akteure war Borussias wieselflinker Außenangreifer Samuel Bamba. Das 1:0 durch Bradley Fink nach sieben Minuten bereitete er über die rechte Seite lehrbuchmäßig vor. Für den Ausbau der Führung zeichnete Bamba kurz nach dem Seitenwechsel selbst verantwortlich. Und beim 3:0 von Dennis Lütke-Frie hatte der Jungjahrgang auch „seine Füße im Spiel“.

BVB B: Ostrzinski – Semic, Collins (69. Kourouma), Kleine-Bekel, Mrosek – Walz (68. Mata) – Bamba, Gürpüz, Lütke-Frie, El-Zein (67. Gencoglu) – Fink (69. Wasilewski)

Tore: 1:0 Fink (7.), 2:0 Bamba (46.), 3:0 Lütke-Frie (57.), 4:0 Mata (69.), 5:0 Kleine-Bekel (79.)

Lesen Sie jetzt