BVB-U19 gegen Düsseldorf gefordert: Einsatz von Pherai fraglich - U17 vor Meilenstein

Juniorenfußball

Zwei Duelle, zwei Mal gegen die Fortuna: Während die BVB U19 in der Pflicht ist, um den Anschluss nach oben zu wahren, kann die U17 etwas Besonderes perfekt machen.

Dortmund

, 08.11.2019, 19:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB-U19 gegen Düsseldorf gefordert: Einsatz von Pherai fraglich - U17 vor Meilenstein

BVB-U19-Innenverteidiger Niclas Knoop verletzte sich gegen Mailand. Der Einsatz gegen Düsseldorf ist offen. © Ludewig

A-Junioren Bundesliga

Borussia Dortmund – Fortuna Düsseldorf – Zum Duell der punktgleichen Verfolger auf das Spitzenduo 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach empfängt der BVB am heutigen Samstag um 11 Uhr (Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund) den bislang stark auftrumpfenden Rivalen aus der Landeshauptstadt.

Nach den 2:1-Erfolgen über den MSV Duisburg und Inter Mailand wollen die Schwarzgelben die englische Woche mit dem dritten Heimsieg abrunden und so ihre Position in der Liga stabilisieren.

Personelle Unwägbarkeiten bei der BVB-U19

Trainer Michael Skibbe nahm die Fortunen bei ihrem letzten 2:2 gegen Preußen Münster nochmals unter die Lupe: „Das ist eine tolle Mannschaft mit einem starken Innenverteidiger-Gespann und einem extrem gefährlichen Mittelstürmer.“ Personell begleiten ihn einige Unwägbarkeiten.

Weiterhin fehlen wird Innenverteidiger Ramzi Ferjani (Sprunggelenksverletzung). Abwehrkollege Niclas Knoop fiel in den Schlusssekunden des Inter-Spiels auf seine erst kürzlich von einem Bruch geheilte Hand. Die Befürchtungen einer erneuten Fraktur bestätigten sich nicht. Sein Einsatz ist aber fraglich.

Jetzt lesen

Ebenso der von Immanuel Pherai, der gegen Duisburg umknickte. Wieder zur Verfügung steht Giovanni Reyna. Die U17-WM in Brasilien endete für ihn mit der USA-Auswahl gegen den Senegal (1:4), Japan (0:0) und die Niederlande (0:4) bereits nach der Gruppenphase.

BVB A: Unbehaun – Terzi, Thaqi, Böhmer, Göckan – Schlüsselburg – Knauff, Bakir, Reyna, Khadra – Moukoko

B-Junioren – Bundesliga

Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund – Mit einem Punkt vor dem 1. FC Köln, schärfster Rivale im Titelrennen, begeben sich die ungeschlagenen Borussen als Tabellenführer am heutigen Samstag um 11 Uhr (Sportplatz Flingern, Flinger Broich 89, 40235 Düsseldorf) ins letzte Spiel der Hinrunde.

Ein Sieg über den Tabellenzwölften ist erforderlich, um die Herbstmeisterschaft perfekt zu machen. An dem Vorhaben lässt BVB-Coach Sebastian Geppert keine Zweifel aufkommen, zeigt aber auch Respekt vor den Fortunen: „Die Platzierung spiegelt das Leistungsvermögen der Düsseldorfer nicht wieder. Wir müssen unserer Leistung mehr Stabilität und Konstanz verleihen.“

Ein letztes Mal fehlen wird Rotsünder Bradley Fink. Ebenso fällt Außenangreifer Tekin Gencoglu (Sprunggelenksprellung) erneut aus. Vor der Rückkehr in den Kader steht Ken Mata nach abgeklungenen Hüftproblemen.

BVB B: Ostrzinski – Semic, Collins, Kleine-Bekel, Mrosek – Walz (Cisse) – Bamba, Gürpüz, Lütke-Frie, El-Zein – Wasilewski

Lesen Sie jetzt