BVB-U19 will es den Profis in London gleichtun

Fußball: UEFA Youth League

Als "kleinen Ausflug" bezeichnet Trainer Marc-Patrick Meister das zweite Auswärtsspiel der BVB-U19 in der UEFA Youth League. Mittwochabend (20 Uhr) - und somit knapp 24 Stunden nach den Profis - treffen die Borussen im Londoner Meadow Park auf den FC Arsenal

DORTMUND

23.10.2013, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer Marc-Patrick Meister gastiert mit der BVB-U19 beim FC Arsenal.

Trainer Marc-Patrick Meister gastiert mit der BVB-U19 beim FC Arsenal.

Identisch ist hingegen die Ausgangslage beider Dortmunder Teams. Die "Gunners" belegen nach zwei Siegen Platz eins, der BVB-Nachwuchs unterlag zum Auftakt in Neapel unglücklich 0:1, am zweiten Spieltag wurde Olympique Marseille mit 5:2 aus der Roten Erde gefegt."Freuen uns auf das Spiel" "Die Stimmung ist richtig gut, wir freuen uns auf das Spiel", sagte Meister am dienstagabend nach dem Abschlusstraining. Nicht mit nach London gereist sind die leicht angeschlagenen Jeremy Dudziak, Marian Saar und Nick Weber. Über den Gegner informierte sich das Dortmunder Trainerteam per Videoanalyse. "Sie spielen, orientiert am Profiteam, ein 4-3-3-System. Außerdem haben wir schon einmal beim Ruhr-Cup gegeneinander gespielt", erklärte Meister. Dienstagabend schaute sich die Mannschaft die Champions-League-Partie im Emirates Stadium an.

Lesen Sie jetzt