Daniel Ginczek: "Ich wollte unbedingt von Beginn an spielen"

Borussia Dortmund II

Nach seinem Startelf-Comeback gegen die Sportfreunde Lotte sprach Wolfgang Bergs mit BVB II-Stürmer Daniel Ginczek.

DORTMUND

10.04.2011, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
62-minütiges Comeback gegen Lotte: Daniel Ginczek (l.).

62-minütiges Comeback gegen Lotte: Daniel Ginczek (l.).

Den Treffer muss ich auf meine Kappe nehmen, denn ich war klar dem Schützen zugeteilt. Das hat ihnen natürlich in die Karten gespielt. Danach haben die Lotter das Spiel eigentlich nur noch verwalten wollen.

Lotte ist keine Mannschaft, die man mal eben im Vorübergehen schlägt. Wir haben lange Zeit nicht die richtigen Mittel gefunden. Haben zu viel durch die Mitte gespielt. Erst nach der Pause wurde es besser.

Lesen Sie jetzt