Die U19 des BVB trifft im Topspiel auf Gladbach - Eine wichtige Stütze könnte dabei sein

mlzJunioren-Fußball

Dortmunds ältester Nachwuchs spielt am Samstag in Brackel parallel. Die meisten Zuschauer werden wohl zu der U19 wandern, denn die hat ein absolutes Topspiel im Kampf um den Titelgewinn.

Dortmund

, 07.02.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die A-Junioren des BVB stecken schon wieder im Meisterschaftsmodus. Die B-Junioren des BVB testen gegen Holstein Kiel.

A-Junioren-Bundesliga

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach (Samstag, 11 Uhr, Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund ) – Mit dem Erfolg in der vergangenen Woche gegen den Spitzenreiter 1. FC Köln (2:0) hat die U19 des BVB nach Punkten mit den Rheinländern gleichgezogen.

„Wir sind froh, in Köln gewonnen zu haben. Wir haben die Uhren in der Liga wieder auf Null gedreht. Jetzt haben wieder viele Teams die Chancen auf den Titel“, sagt BVB-Trainer Michael Skibbe.

Neben dem BVB gehört auch Borussia Mönchengladbach zu den heißen Titelanwärtern. Die Borussia vom Niederrhein hat nur einen Zähler weniger als der BVB auf dem Konto und rangiert auf Platz vier.

Die U19 des BVB trifft im Topspiel auf Gladbach - Eine wichtige Stütze könnte dabei sein

Immanuel Pherai könnte wieder zum Team stoßen. © Peter Ludewig

Am Samstag treffen beide Team in Brackel aufeinander. „Gladbach ist defensiv sehr stark, hat robuste Spieler. Deshalb sind sie bei Standards auch so gefährlich. Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive“, sagt Skibbe.

Der BVB überzeugt vor allem mit einer starken Offensive. Mit 48 Treffern stellt der BVB den besten Sturm. Allein Youssoufa Moukoko hat schon 24 Treffer erzielt. Mönchengladbach kommt insgesamt auf 28 Tore.

Und vielleicht rückt noch ein Offensivtrumpf in den Kader gegen Mönchengladbach. Immanuel Pherai ist am Freitag ins Mannschaftstraining eingestiegen. „Angedacht ist er eigentlich für das Youth-League-Spiel am Dienstag gegen Derby County. Aber vielleicht hole ich ihn mir auch für die Begegnung gegen Gladbach in den Kader“, sagt Skibbe. Im Tor steht wieder Luca Unbehaun, auch am Dienstag in der Youth League. „So ist es abgesprochen. Im Anschluss spielt er dann wieder in der U23“, klärt Michael Skibbe auf.

B-Junioren

Borussia Dortmund - Holstein Kiel (Samstag, 11 Uhr, Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund ) – Parallel zu den A-Junioren testen die B-Junioren des BVB gegen den Regionalliga-Spitzenreiter Holstein Kiel. Wie schon zuletzt am Mittwoch im Test gegen Preußen Münster (4:0, Tore: Bradley Fink (2), Göktan Gürpüz, Tekin Cencoglu) fehlen fünf Nationalspieler. „Jetzt haben die anderen Spieler in Abwesenheit der Nationalspieler die Chance, sich zu zeigen und für das Meisterschaftsspiel in der kommenden Woche gegen den VfL Bochum zu empfehlen“, sagt Trainer Sebastian Geppert.

Die U19 des BVB trifft im Topspiel auf Gladbach - Eine wichtige Stütze könnte dabei sein

Mittelfeldspieler Dennis Lütke-Frie ist gerade bei der Nationalmannschaft. © Peter Ludewig

Die fünf Nationalspieler weilen beim Algarve Cup in Portugal. Lion Semic und Dennis Lütke-Frie spielen mit der deutschen U17 gegen Spanien, Portugal und die Niederlande. Die U16 mit den drei Dortmundern Samuel Bamba, Pharell Nnamdi Collins und Faroukou Cisse im Kader hat am Donnerstag schon mit 0:2 gegen die Niederlanden verloren.

Collins stand die kompletten 80 Minuten auf dem Feld, Bamba war 75 Minuten dabei. Cisse saß auf der Bank. Die kommenden Gegner lauten jetzt Kolumbien und Portugal.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt