Dortmunder Trio marschiert im Gleichschritt

Fußball-Landesliga 5

DORTMUND Das Dortmunder Trio marschiert wieder im Gleichschritt vorweg. Und TuS Eving-Lindenhorst, Westfalia Wickede und Mengede 08/20 machen von Woche zu Woche einen dritten Westfalenligisten in der Stadt wahrscheinlicher.

von Von Alexander Nähle

, 05.10.2009, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
2015.05.17      Dortmund Wickede Fußball Westfalenliga Westf. Wickede – SV Holzwickede

2015.05.17 Dortmund Wickede Fußball Westfalenliga Westf. Wickede – SV Holzwickede

Westfalia Wickede bleibt dran, selbst wenn sich der Zweite beinahe gegen Beckum wieder um den Lohn eines guten Starts gebracht hätte. „Nach einem 3:0 lösen wir mehr oder weniger die Abwehr auf“, monierte Spielertrainer Marko Schott. Insgesamt fällt Schotts Fazit ungewöhnlich positiv aus: „Wir haben uns viele Chancen erspielt, waren bis auf die Schwächeperiode Herr im Hause.“ Eine gute Leistung bescheinigte Schott Andreas Toetz in der Zentrale. Weite Fahrten sind für Mengede kein Greuel mehr. „Wenn wir mit dem Bus unterwegs sind, gewinnen wir“, sagt Trainer Mario Plechaty nach dem 4:0-Erfolg in Sundern. Dort erwies sich die Entscheidung, Andreas Teichmann Libero spielen zu lassen und Fatih Bas ins Mittelfeld zu stellen, als richtig.

Lesen Sie jetzt