EHC gewinnt in Füssen

Eishockey-Oberliga

DORTMUND Mit dem 6:5-Erfolg in der Verlängerung beim traditionsreichen EV Füssen feierte Neuling EHC Dortmund einen perfekten Start in die Oberliga-Saison.

von Von Benjamin Blum

, 04.10.2009, 20:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ryan Martens traf in Füssen.

Ryan Martens traf in Füssen.

Die Dortmunder kassierten zu Beginn des zweiten Drittels gar noch einen Treffer, agierten dann aber wie ausgewechselt und kämpften sich durch Tore von T.J. Sakaluk, Ryan Martens und Alexander Janzen bis auf einen Treffer heran. „Im zweiten Drittel sind wir auch auswärts in der Oberliga angekommen“, sagte Picker zur Leistungssteigerung.

Im letzten Drittel machten es die Elche dann richtig spannend: David Hördler erzielte in Überzahl den 5:5-Ausgleich, der bis zum Ende der regulären Spielzeit Bestand hatte. In der Overtime zeigte sich, welche wichtige Rolle Jake Brenk schon jetzt im EHC-Team spielt: Der Doppeltorschütze vom Auftaktsieg gegen Bad Tölz schlug in der 63. Minute zu

Lesen Sie jetzt