EHC ist für die Playoffs gegen Klostersee bestens gerüstet

Eishockey-Oberliga

Jetzt geht's los. Am Freitag um 20 Uhr beginnen für den EHC Dortmund die Playoffs um den Aufstieg in die 2. Bundesliga gegen den EHC Klostersee.

DORTMUND

von Von Jürgen Schwabe

, 24.03.2011, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jetzt wird´s ernst: Am Freitag empfängt der EHC Dortmund den EHC Klostersee zum ersten Playoff-Spiel

Jetzt wird´s ernst: Am Freitag empfängt der EHC Dortmund den EHC Klostersee zum ersten Playoff-Spiel

Klostersee beendete die Hauptrunde im Süden mit 25 Punkten Rückstand auf den Tabellendritten EV Füssen. In den Pre-Playoffs setzte sich Klostersee allerdings mit drei Siegen durch. Hart umkämpft war das entscheidende 2:1 gegen Füssen vor heimischer Kulisse. Besonders auswärts können sich die Elche auf ein heißen Tanz einstellen. Der Grundstein für das Erreichen des Halbfinals soll allerdings bereits am Freitag gelegt werden. Personell kann Frank Gentges fast sein stärkstes Team aufbieten. In der Abwehr fällt Dieter Orendorz für den Rest der Saison aus, dafür nahm Nils Sondermann nach überstandener Bauchmuskelverletzung wieder am Trainingsbetrieb teil.

Schon vor dem Saison-Finale wurden die Verträge mit Kapitän Stephan Kreuzmann, Manuel Neumann, Sebastian Eickmann und Florian Kirschbauer verlängert. Damit ist das wichtige Gerüst der Verteidigung – neben Torwart Boris Ackers – auch weiter an den EHC gebunden. Ein positives Signal vor den Playoffs.

Lesen Sie jetzt