Eiskunstlauf: Acht Podestplätze für ERC-Läufer bei Landestitelkämpfen

DORTMUND Vier Landestitel heimsten die Kufenkünstler des ERC Westfalen Kunstlauf bei den Landes- und Landesjugendmeisterschaften in Dortmund ein.

von Ruhr Nachrichten

, 11.03.2009, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eiskunstlauf: Acht Podestplätze für ERC-Läufer bei Landestitelkämpfen

Hinten: Bogdan und Roman Faktorovych, Angelina Seib (Köln), Silvie Becker, Mathias Jann (ERC), Juliana Zubkova (Köln). Vorne: Marina Engels, Felix Brall, Jaqueline Trenn und Franzisko Merton.

Bei den Juniorinnen verfehlte Alexandra Schönekker nur knapp das Treppchen und kam auf Platz 4, dicht gefolgt von Carolin Riesenweber, die einen guten 5. Rang erreichte. Auf den 7. Platz lief Kristina Semjonov und auf Rang 9 kam Miriam Pietrasik. In der Gruppe Eistanz Nachwuchs erreichten Kristine Rüb und Michael Kasparek den 7. Rang. In einer stark besetzten Neulingsgruppe Mädchen wurde Julia Khalaf Zehnte.In der Leistungskategorie Neulinge Eistanz tanzte das junge Eistanzpaar Nathalie Rehfeldt (ERC) und Selim van Winssen (TSC) auf den Silberplatz. Eine weitere ERC-Läuferinn lief aufs Treppchen: Annette Bauer (Anfängerinnen Kürklasse 6 Mädchen) holte Silber. Anja Skupien und Milena Gerner kamen in der Gruppe Anfänger KKl. 7 Mädchen auf die Ränge 11 und 14. Gleich drei ganz junge Eistanzpaare des ERC Westfalen Kunstlauf gaben ihr Titelkampf-Debüt Anfänger Eistanz. Marina Engels und Felix Brall hatten als Dritte einen guten Einstieg, gefolgt von Silvie Becker und Mathias Jann und Jaqueline Trenn und Franzisko Merton.

Lesen Sie jetzt