FCB empfängt Kaan - Eigenwillig erwartet eine Reaktion

Fußball: Westfalenliga 2

Der FC Brünninghausen bestreitet am Samstag sozusagen das Vorspiel zum Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem BVB und Bayern München. Um 14 Uhr empfängt der FCB nur wenige Hundert Meter entfernt vom Stadion am Hombruchsfeld den 1. FC Kaan-Marienborn.

DORTMUND

von Von Alexander Nähle

, 22.11.2013, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Wir wollen an Kaan vorbeiziehen. Dann hätten wir für unsere Personalbedingungen ordentliche 24 Punkte", sagt Trainer Frank Eigenwillig. Dann kommt der Coach noch einmal auf das denkwürdige 4:4 gegen den ASC 09 Dortmund zu sprechen. "Ich erwarte eine Reaktion, denn wir haben die Zweikämpfe nicht richtig angenommen, Einstellung und Laufbereitschaft stimmten auch nicht." Da der FCB das einzige überkreislich spielende Dortmunder Team ist, gibt ihm der eine oder andere Zuschauer wohl noch eine Chance. Und die will er laut Eigenwillig nutzen.

Nicht dabei sind Mo Salou (Leiste), Lukas Kamrath (Mandeloperation) und Raimund Büth (privat). Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz des angeschlagenen Dennis Szugfil.

Lesen Sie jetzt