FCB im Topspiel gegen Wattenscheid vor Meilenstein

FC Brünninghausen

Dem Spiel der Spiele nahm SW Wattenscheid am Mittwoch unfreiwillig etwas Brisanz. Wegen des völlig überraschenden 0:3 gegen Sodingen geht Spitzenreiter FC Brünninghausen mit einem Vier-Punkte-Vorsprung in die Partie, von der viele schon seit Wochen reden.

DORTMUND

von Von Alexander Nähle

, 08.04.2011, 18:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
»Erst, wenn rechnerisch alles klar ist, aber soweit sind wir längst noch nicht« - FCB-Trainer Volker Rieske.

»Erst, wenn rechnerisch alles klar ist, aber soweit sind wir längst noch nicht« - FCB-Trainer Volker Rieske.

Buckmaier glaubt dennoch an eine Chance, „selbst wenn eigentlich nach diesem unerklärlichen Dämpfer gar nichts für uns spricht.“ Sein Team wisse um die Offensivqualitäten des FCB. „Sie stellen sich ja nicht auf eigener Anlage hinten rein.“ Die Gäste müssen weiterhin auf ihren Sechser Thimo Hildebrandt verzichten. Die Konstanz seines Teams freut FCB-Trainer Volker Rieske, der sich aber auch im Falle eines Sieges nicht zum Titel gratulieren lässt. „Erst, wenn rechnerisch alles klar ist, aber soweit sind wir längst noch nicht“, erklärt er. „Aber durch diese stetig guten Leistungen, auch in der Halle, haben sich die Jungs dieses Highlight verdient. Um diese Aufmerksamkeit zu bekommen, spielen sie doch Fußball.“

 Und um Gemeinschaft zu erleben. Die vielen Neuen passten zum Verein und zueinander. „Wir wollten gute Charaktere, die Jungs haben uns nicht enttäuscht.“ Und sie kommen mit der von Rieske verordneten „Hackordnung“ klar. „Ich rotiere nicht, gebe aber jedem die Chance, durch gute Leistungen in dieser Hackordnung zu klettern.“ Klettern in der Tabelle müssen die Brünninghauser nicht mehr. Und sie müssen laut Coach auch nur auf sich blicken. „Wenn wir das tun und unsere Stärken ausspielen, können uns Wattenscheider Ergebnisse völlig egal sein.“ Rieske kann aus dem Vollen schöpfen. Denis Boutagrat spiel trotz doppelten Fingerbruchs mit Schiene. Sebastian Stein schonte sich während der Woche, um für diese Partie fit zu werden.

Lesen Sie jetzt