Feldmann verlässt den OSC Dortmund zum Saisonende

Handball: Verbandsliga

Handball-Verbandsligist OSC Dortmund muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen. Christian Feldmann wird wegen der aus seiner Sicht größeren sportlichen Perspektiven zum Oberligisten ASV Hamm 2 wechseln.

DORTMUND

, 20.12.2017, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christian Feldmann verlässt den OSC Dortmund nach nur einer Saison und wechselt im Sommer zum ASV Hamm 2.

Christian Feldmann verlässt den OSC Dortmund nach nur einer Saison und wechselt im Sommer zum ASV Hamm 2. © Ludewig

Feldmann war erst vor der laufenden Saison als Nachfolger von Thorsten Stoschek verpflichtet worden.

Thurau zeigt sich irritiert

Von seiner Entscheidung unterrichtete Feldmann den zu diesem Zeitpunkt von der Entwicklung überraschten und irritierten OSC-Teammanager Thomas Thurau am Mittwoch: "Die sportliche Bilanz stimmt. Die Mannschaft hat trotz des Aussetzers gegen Bommern noch alle Chancen. Da hätte Christian sich zumindest bis zum Ende der Hinrunde gedulden können."

Die angelaufenen Gespräche mit den Spielern und bereits geknüpfte Kontakte zu Verstärkungen verkomplizieren sich durch die neue Situation für Thurau: "Wir werden in der anstehenden Pause nun versuchen, schnell vernünftige Lösungen zu finden."

Lesen Sie jetzt