Fußball-Bezirksliga: Arminia verpflichtet Schulze

DORTMUND Arminia Martens Dreijahresplan läuft wie gewünscht – oder besser. Bereits im zweiten Jahr hat die Arminia gute Karten, ganz vorne zu landen.

von Von Alexander Nähle

, 03.03.2009, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußball-Bezirksliga: Arminia verpflichtet Schulze

Vahdet Pehlivan (r.) steht mit dem FC Brünninghausen kurz vor dem Meisterstück. Am Sonntag aber müsste Arminia Marten schon straucheln, um den Brünninghausener Aufstieg perfekt zu machen.

Konfusion und Verwunderung herrschte am Sonntag bei Westfalia Huckarde. Laut „Amtlichen Mitteilungen“ war Torwart Christian Klecz wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraumes bis zum 21. Dezember 08 für maximal zwei Spiele gesperrt. Jetzt tauchte vor der Partie in Recklinghausen elektronisch die Mitteilung auf, Klecz sei bis 31. Juni gesperrt.   Trainer Thomas Behlke erklärte: „Ich habe Staffelleiter Karl-Heinz Messerschmidt angerufen, der erst erklärte, Klecz könne spielen, dann zurückrief mit den Worten, Klecz ist noch gesperrt. Messerschmidt erklärte im Gespräch mit unserer Zeitung: „Das ist alles geklärt. Klecz kann ab sofort spielen. Das neue System hat da noch nicht perfekt gearbeitet.“ Behlke beruhigt das wenig: „Wir wissen immer noch nicht, warum er jetzt passen musste und ob jetzt alles hundertprozentig klar ist. Gut, dass wir auch ohne Klecz gewonnen haben. Der Verband erhöht die Abgaben, investiert in ein neues System. Dann soll das gefälligst funktionieren.“

Sieben Punkte aus drei Spielen fordert Hans Josephs, der Vorsitzende des TuS Eichlinghofen. Tobias Diderich freut sich derweil über die Zusage von Thorsten Klein: .„Er gibt alles für den Verein. Wir hoffen alle, dass sein Knie hält.“ Einen Schritt in Richtung rettendes Ufer glückte BW Huckarde. Der Sportliche Leiter Frank Holtrop warnt aber davor, dass „wir uns ausruhen“. Am Freitag bringt die Jahreshauptversammlung Gewissheit über die Zukunft des Klubs.

Lesen Sie jetzt