Die Trainersuche beim FC Brünninghausen ist beendet - Klub vertraut einer Doppelspitze

mlzFußball-Westfalenliga

Der Fußball-Westfalenligist FC Brünninghausen hat seine Trainersuche beendet und präsentiert am Montagmorgen eine Doppelspitze. Einer der beiden Coaches wird nur selten auf der Bank sitzen.

Dortmund

, 04.11.2019, 10:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit fünf Spielen ist der FC Brünninghausen unbesiegt. Beim ersten der fünf Partien saß noch Ex-Trainer Maximilian Borchmann auf der Bank. Trotzdem folgte die Trennung und Kapitän Florian Gondrum übernahm interimsmäßig das Amt des Trainers.

Jetzt lesen

Er blieb als Coach in vier Partien in Serie ungeschlagen, holte seitdem acht Zähler. Ein starkes Bewerbungsschreiben, das die Verantwortlichen des FC Brünninghausen überzeugt hat. „Nachdem zwei Kandidaten abgesagt haben, habe ich mit Florian gesprochen. Er meinte, dass er sich vorstellen könne, als Trainer weiterzumachen“, sagt der Geschäftsführer Sport Klaus-Dieter Friers.

Die Trainersuche beim FC Brünninghausen ist beendet - Klub vertraut einer Doppelspitze

Florian Gondrum ist jetzt hauptverantwortlich für das Team, des FC Brünninghuasen © Nils Foltynowicz

Beide Parteien waren sich einig, dass er aber einen starken Mann an seiner Seite benötige. „Wir sind da einige Leute durchgegangen, die infrage kommen könnten. Wir haben uns dann auf Rafik Halim festgelegt“, sagt Friers. Am Feiertag haben sich dann alle zusammengesetzt. Gondrum und der ehemalige Aplerbecker Kapitän Halim haben sich ausgetauscht. Nach der Partie am Sonntag gegen Hordel (1:1) hat Halim dann gesagt, dass ihn der Job reizen würde.

Jetzt lesen

So steht das neue Trainerduo des Klubs jetzt fest. „Zwei Dortmunder Jungs, beide haben Führungsqualitäten, beide haben unter exzellenten Trainern gearbeitet. Hannes Wolf, Alen Terzic und Adrian Alipour. Es ist eine tolle Sache, zwei bekannte Gesichter zu haben. Der FC Brünninghausen hat in dieser Saison nicht viel zu verlieren“, sagt Friers.

Die Trainersuche beim FC Brünninghausen ist beendet - Klub vertraut einer Doppelspitze

Neben Florian Gondrum ist jetzt Rafik Halim der zweite starke mann beim FC Brünninghausen. © Dan Laryea

Gondrum und der B-Lizenz-Inhaber Halim werden am Dienstag zum ersten Mal zusammen das Training leiten. Am Sonntag feiert das Duo im Derby gegen Westfalia Wickede dann seine Liga-Premiere.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt