Fußballverband verabschiedet 4-Punkte-Plan - Saison aus 2019 könnte fortgesetzt werden

Amateurfußball

Immer mehr Fußballverbände entscheiden sich dazu, die aktuelle Saison abzubrechen. Ein Verband hat nun einen 4-Punkte-Plan für die kommenden Wochen erstellt.

NRW

, 08.04.2021, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fußballverband hat einen Plan verabschiedet, wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen könnte.

Ein Fußballverband hat einen Plan verabschiedet, wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen könnte. © Jens Lukas

Die Situation in Bayern hat schon etwas Außergewöhnliches an sich. Beim Bayerischen Fußballverband (BFV) ist in den vergangenen Wochen viel darüber diskutiert worden, wie mit der aktuellen Amateurfußball-Spielzeit verfahren werden soll.

Jetzt lesen

Bei dieser handelt es sich nicht, um die Saison 2020/2021, sondern 2019/2021. Im Gegensatz zu allen anderen Fußballverbänden hat der BFV seine Spielzeit im vergangenen Jahr nicht ab-, sondern unterbrochen und die 2019 angefangene Saison weitergespielt.

Wegweisender Plan für die Vereine

Doch auch diese könnte nach fast zwei Jahren bald ihr Ende finden. Ende März verabschiedete der Verband aus dem Süden Deutschlands einen Vier-Punkte-Plan, der für die Teams aus dem Verband wegweisend ist.

  • Gibt es bis zum 19. April kein volles Kontakt-Training, werden die Pokalwettbewerbe der einzelnen Ligen abgebrochen. Die Ausnahme ist hier die Regionalliga, wo sich der Verband noch mit den Klubs dazu berät.
  • Der Ligabetrieb würde nur fortgeführt werden, wenn ein volles Kontakt-Training ab dem 3. Mai wieder möglich ist. „Sollte dies nicht der Fall sein, muss über einen Abbruch der Verbandsspielrunden entschieden werden“, kündigt der Verband an.
  • Eine Durchführung des Spielbetriebs mit regelmäßigen Corona-Tests hat der Verband ausgeschlossen. Dieser Plan sei „nicht durchführbar und unter den aktuellen staatlichen Rahmenbedingungen nicht realisierbar“.
  • Für den Pokal-Wettbewerb, der den teilnehmenden Verein für die erste DFB-Pokal-Runde bestimmt, möchte der Verband in den Dialog mit den Vereinen treten.

Jetzt lesen

Ursprünglich sollte die Spielzeit des BFV, die im Sommer 2019 begann, bis zum 30. Juni 2021 beendet werden. In vielen Amateurligen des BFV sind bis jetzt die Hinrunden absolviert worden. Teils sind auch schon die Rückrunden gestartet, viele Teams haben 15 bis 20 Spiele hinter sich gebracht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt