"Giganten" fehlt nur noch ein Sieg

DORTMUND Für die Dortmund Giants wird es in der American Football-Regionalliga am heutigen Samstag (16 Uhr) noch einmal richtig ernst, wenn Schlusslicht Remscheid Amboss auf dem Mendesportplatz gastiert.

17.08.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die "Riesen" um Head Coach Russel Roop gewannen zwar das Hinspiel mit 20:7, doch Remscheid holte sich zuletzt mit 26:24 gegen die Bielefeld Bulldogs seinen ersten Saisonsieg und dürfte in Dortmund davon angespornt um seine letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt spielen. Für die Giants kann es bei einer Niederlage selbst noch einmal eng werden, ein Erfolg dagegen würde sie von allen noch rechnerischen Abstiegsnöten befreien.

Allerdings können die "Giganten" keineswegs in Bestbesetzung auflaufen, fehlt doch mit Guido Wawrinec /Daumen), Bartos Labus (beruflich) und Sergij Fomin (privat) praktisch die gesamte "Line Backer"-Reihe in der Verteidigung. Auch "Running Back" Daniel Ossio steht nicht zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt