Gute Laune beim FCB

DORTMUND Nach dem sechsten Spieltag ist der FC Brünninghausen der einzige Dortmunder Vertreter in der Fußball-Bezirksliga 15 ohne Niederlage.

von Von Alexander Nähle

, 18.09.2007, 18:09 Uhr / Lesedauer: 2 min
Robert Grüner, hier als Torschütze gefeiert,  bleibt beim SC Dorstfeld

Robert Grüner, hier als Torschütze gefeiert, bleibt beim SC Dorstfeld

Das registriert Sportleiter Thomas Brümmer mit Genugtuung: „Wir haben uns bislang wirklich gut verkauft. Die Jungs setzen sich nicht nur auf dem Platz für den Verein ein.“ Mitte Oktober soll das neue Vereinsheim fertig sein, die Spieler packen an. Weil Cevdet Sahin (drohen wegen Schiedsrichterbeleidigung sechs bis acht Wochen Sperre) und Tobias Hohmann (Urlaub) ausfallen, muss Trainer Markus Laußmann umstellen. Auch Horschig fällt in Langendreer aus.

Krämer verzichtet auf Landerr

  Dass der FCB auf zwei Punkte an Spitzenreiter Wacker Obercastrop heranrückt, verdankt er den Sportfreunden Nette, die 1:1 gegen Wacker spielten. Nicht mehr im Aufgebot stand Sven Landherr aus disziplinarischen Gründen: „Er wird bei mir keinen Einsatz mehr bekommen“, kündigte Trainer Bernd Krämer an, der Landherr „mangelnde Reflexion nach einer Auswechslung“ vorwarf. Patrick Nowotny (Haarriss), Patrick Wengemann (gesperrt) und René Pusch (Muskelfaserriss) sind Sonntag in Waltrop nicht mit von der Partie. Hoffnung besteht bei Stefan Fels (Leistenverletzung), Patrick Brokop (Wadenzerrung) und Kevin Lösbrock. Zum Verfolgerduell empfängt am Sonntag der TuS Eichlinghofen BG Schwerin. Wie lange Knipser Kürsat Can noch fehlt, steht in den Sternen. Trainer Thomas Faust bangt auch um die angeschlagenen Leistungsträger Mirnas Husic und Patrick Pöhl. „Sie zu ersetzen, würde äußerst schwierig.“

Litzmanski: "Schmeichelhaft"

Jürgen Litzmanski, Trainer von Arminia Marten, sah das 2:2 gegen Eichlinghofen als sehr schmeichelhaft an: „Der TuS war schneller, eher am Ball. Wenn er seine Chancen nutzt, gewinnt er.“ Insgesamt aber sei die Ausbeute seiner Martener gegen die Topteams in Ordnung. Durch Adam Schlossarek, der Sonntag bei BW Huckarde, von Anfang an spielen soll, erhofft sich Litzmanski weiteren Schwung. Die Blau-Weißen müssen ohne Gregor Paluch auskommen, Tobias Ahland ist noch fraglich. In Gerthe holte BW einen Punkt, jetzt kommen die Bochumer an den Bummelberg, wo die Stimmung nach dem zweiten Sieg deutlich gestiegen ist. SC Dorstfelds Trainer Frank Truschko: „Wir haben uns bei Westfalia gut verkauft und wollen jetzt unseren Zuschauern etwas bieten.“ Allerdings fehlt Angreifer Christian Stolze. Dominik Lammert und Marc Kudella sind fraglich.

Zwei empfehlen sich

Die SG Lütgendortmund muss bei Yeni Genclik ohne Thomas Sierkowski und Mario Brenk auskommen. Dafür attestierte Trainer Thomas Klukas Pascal Weiß und Dennis Supanc aus der Zweiten gute Leistungen. „Sie haben sich trotz der Niederlage empfohlen.“

Lesen Sie jetzt