Gutsch beweist langen Marathon-Atem

Leichtathletik

DORTMUND Die heimischen Langstreckler kehrten mit starken Platzierungen von Rennen in der Region zurück. Besonders überzeugte Fabian Gutsch.

von Von Horst Merz

, 07.10.2009, 15:28 Uhr / Lesedauer: 2 min
Starker Marathon: Fabian Gutsch.

Starker Marathon: Fabian Gutsch.

Heidi Kina (Viermärker WG) kam in der W 45 nach 3:28:28 Stunden als Zwölfte zu einem Achtungserfolg. Die beste Platzierung unter den Dortmunder „Marathonis“ erzielte Dr. Matthias Reusch (LT Bittermark), der in der M 65 Platz 8 (4:09:01) holte. Hervorragend hielten sich die Dortmunder im Kölner Halbmarathon. In der M 55 stellte sich erstmals Klaus Jäger (Rewe Dortmund) vor. Er kam nach vorzüglichen 1:28:49 Stunden als Siebter ins Ziel und sollte für die heimischen Vereine zu einer interessanten Verstärkung werden. 1:29:22 wurden für Neil Miller (LT Wischlingen/32. M 45) gestoppt. Stark auch Marc Richter (LT Bittermark) mit 1:32:29 sowie Thomas Reinitz (LGO) mit 1:35:22 Stunden. LGO-Ehrenpräsident Horst Bremer (M 65) lief 2:22:38, 1:51:18 zeigten die Uhren für Rita Buchholz (Sparkasse/12. - W 55).

Stefan Puchtinger (LT Bittermark) trat zwei Wochen nach seinem starken Marathon in Berlin in Welver über die halbe Distanz an. Nach abgeklungener Oberschenkel-Zerrung lief er früh dem Sieg in 1:19:14 Stunden entgegen, nur 43 Sekunden später folgte Vereinskamerad Nicklas Achenbach als Zweiter. Nächstes Ziel der Bittermärker ist der Trailrun (6.-8.11.) in Dortmund. Kott in Topform Regina Tank (Dortmund) wurde in der W 50 ihrer Favoritenrolle mit 1:40:36 Stunden gerecht, in der W 40 tankte Dorothee Sandkühler- Daniel als Siegerin in 1:47:31 Stunden Selbstbewusstsein für den Frankfurt-Marathon. In ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich Georg Kott (LC Rapid) in Soest. Der 48-Jährige kam über 10 Kilometer nach 35:57,1 Minuten als Vierter der Gesamtwertung und sicherer Sieger der M 45 ins Ziel. Der wettkampffreudige Nicklars Achenbach (LT Bittermark) belegte in der Männerwertung mit 37:15,1 Minuten Platz drei.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Fußballkreis Dortmund hat entschieden, ob Lüner und Schwerter in der Halle noch dabei sind