Horstmann punktet

Leichtathletik

22.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim westfälischen Finale in Menden errangen die Leichtathletik-Senioren des TSV Kirchlinde in der Klasse M 50 mit 8203 Punkten den Vizemeistertitel und schoben sich damit in Deutschland auf Platz vier. Damit haben die Kirchlinder voraussichtlich das deutsche Mannschaftsfinale am 22. September in Baunatal erreicht. «Unser Team war recht ausgeglichen besetzt. In Baunatal haben wir noch Steigerungsmöglichkeiten», so Mannschaftssprecher Rainer Horstmann. Horstmann holte wichtige Punkte mit 13,04m im Kugelstoßen, 42,80m im Diskuswerfen und 1,52m im Hochsprung. Über 800m und 3000m war Andreas Mika mit Zeiten von 2:27,92 bzw. 10:25,24 Minuten Leistungsträger. Im Sprint gefielen über 100m Jochen Meyer (12,76 Sek.) und Horst Hampel (12,92.). Die beiden gehörten auch der 4x100m-Staffel (u.a. mit Peter Bolin und Peter Neumann), die mit 50,90 erfreute. P.M.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung „Halt die Fresse“

1014,50 Euro für ein „Halt die Fresse“: „Lasst uns den Bezirksligaverein mit Bier überfluten!“