Husens Holtmann wird geehrt - Trio vermeldet Zusagen

Fußball: Bezirksliga 8

Brackel, Husen und Alemannia Scharnhorst vermelden Neuzugänge. Zudem haben die Husener nun einen Preisträger des FLVW in ihren Reihen.

DORTMUND

von Von Enrico Niemeyer

, 14.05.2013, 20:28 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mit vollem Einsatz kämpft Phönix Eving um den Klassenerhalt. Am Montag wollen die Evinger ihr Ziel erreichen.

Mit vollem Einsatz kämpft Phönix Eving um den Klassenerhalt. Am Montag wollen die Evinger ihr Ziel erreichen.

verstärkt sich zur neuen Saison mit Meik Hibbeln vom Bezirksligisten Vestia Disteln. Der gelernte Außenverteidiger war zuvor für Phönix Eving im Dortmunder Raum am Ball. Zudem hat Trainer Axel Schmeing unter der Woche und am Montag in Husen mit Philipp Leonhardt und Andreas Gudd weitere Alternativen. Die Sieglos-Serie des

wurde mit dem 7:2 in Weddinghofen gestoppt, Trainer Michael Rüping war nach dem Rücktritt seines Partners Markus Gerwien froh über die Reaktion. Nun kehren auch Torhüter Tim Kromberg und Maik Lümkemann in den Kader zurück, Sascha Eckey verabschiedet sich in den Urlaub. André Holtmann, Spieler des

, wurde vom Fußball und Leichtathletik Verband Westfalen (FLVW) mit dem Fairnesspreis im Monat März ausgezeichnet. Er wies den Schiedsrichter in der Partie beim TuS Ascheberg auf eine Fehlentscheidung hin, die beim Stand von 0:0 zum Freistoß für die Husener geführt hätte. Außerdem vermeldet Trainer Jörg Lange die Verpflichtung von Torhüter Carsten Strauß (TuS Niederaden II). Mirko Mustroph, Trainer des

, mahnt sein Team zur Vorsicht: „Wenn wir nicht arg aufpassen, wird es nochmal eng.“ Neun Punkte beträgt der Abstand nach unten. In den verbleibenden Trainingseinheiten wird der Coach nun verstärkt auf Beteiligung und Qualität achten. Nicht eingreifen werden aktuell allerdings Marcel dos Santos, Stefan Kraus und Philipp Krause, die angeschlagen fehlen. Ein Sieg fehlt

noch in der Berechnung von Trainer Christian Eckle zum sicheren Klassenerhalt. „43 Punkte sind das Maß aller Dinge in dieser Liga“, so Eckle. Hoffnung macht nach den zuletzt ertragreichen Spielen auch die Rückkehr von Bastian Stana und Samir Ghalem ins Mannschaftstraining. „Für Montag reicht es noch nicht, aber vielleicht für die letzten drei Spiele“, so Eckle.

verlor verdient mit 0:2 in Brackel, die Sperre für Marcos Hills Rote Karte beträgt ein Spiel – er fehlt morgen beim Lokalrivalen FV. Für die neue Saison hat Trainer Thomas Faust nach Eichlinghofens Marc Hustadt nun zwei weitere Zugänge eingetütet. Vom abstiegsbedrohten RW Bodelschwingh kommt Dominik Marquardt. „Ein defensiver Linksfuß“, berichtet Faust. Hakan Bahadir, ein typischer „Sechser“, schließt sich von Kreisligist BW Huckarde an. Der

stößt vor dem Derby an seine personellen Grenzen. Malwin Lorenz, Jan Nitzrath, Daniel Kolodziejski, Mahmut Yalcinkaya und Torhüter Sezgin Özdemir sind angeschlagen, Christian Senger fehlt beruflich. Weiterhin gesperrt sind Aykut Isik und Christian Korolczuk. Die Rückkehr von Michal Ziolo hat dabei kaum Wirkung. Doch für die kommende Saison hat Trainer Marvin Niesert Positives zu vermelden: Sven Paltian, Benny Butt und Krzysztof Parossa gaben ihre Zusagen.

Lesen Sie jetzt