In Schüren treffen sich die Serientäter

Fußball: Bezirksliga

Schüren will seine Serie ausbauen, Husens Jörg Lange erwartet eine "enge Kiste" gegen Phönix Eving und Dorstfeld muss zum Liga-Zweiten aus Kamen. Die Vorschauen auf den Spieltag in der Bezirksliga 8.

DORTMUND

von Von Enrico Niemeyer

, 02.11.2012, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dorstfeld (blaues Trikot) fährt zum Topspiel nach Kamen.

Dorstfeld (blaues Trikot) fährt zum Topspiel nach Kamen.

Christian Eckle erwartet von seinen Jungs die nötige Einstellung. „Wenn es aktuell nicht so gut läuft, ist es eine Charaktergeschichte.“ Husens Jörg Lange erwartet eine „enge Kiste“. „Phönix ist offensiv sehr stark besetzt, da müssen wir stabil stehen“, so Lange. Eckle würde „die Husener in der Tabelle gerne einholen.“

„Wir müssen endlich punkten, da führt kein Weg dran vorbei“, sagt Holzens Markus Steckel. Beim HSC erwartet Trainer Oliver Wendefeuer „einen Kampf auf Asche, den wir nicht als erstes Team der Liga in Holzen verlieren wollen“.

Der Dritte empfängt den Zweiten. „Ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Mannschaft gewinnt, die weniger Fehler macht“, sagt DSC-Trainer Uli Zick. Bis auf Robert Grüner (gesperrt) bleibt der Kader gleich. Westfalia Wethmar - SV Brackel 06 – Beim Spitzenreiter sind Malte Stepputtis (Sprunggelenk) und Jonas Keimer (Knie) fraglich. „Wethmar ist zuhause eine Macht, das wird nicht leicht“, sagt Trainer Axel Schmeing.

Beide Teams kämpfen um wichtige Punkte. „Da wird es hart zur Sache gehen“, sagt FV-Trainer Marvin Niesert. Michael Ominu ist fraglich. 

Lesen Sie jetzt