Jetzt offiziell: Die nächsten drei Fußballverbände annullieren ihre Saison

Amateurfußball

Es werden immer mehr: Nun haben die nächsten drei Fußballverbände ihre unterbrochene Amateurfußball-Saison annulliert. Ein bestimmter Wettbewerb ist davon aber nicht betroffen.

Westfalen

, 12.04.2021, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die nächsten Fußballverbände haben ihre Saison beendet.

Die nächsten Fußballverbände haben ihre Saison beendet. © Jens Lukas

Und weiter geht es: Die nächsten Fußballverbände in der Bundesrepublik Deutschland haben bekanntgegeben, dass sie ihre derzeit unterbrochene Spielzeit aufgrund der Corona-Lage annullieren. Gleich drei Verbände haben mitgeteilt, dass ihre Saison annulliert wird. Ein anderer Wettbewerb soll - Stand jetzt - aber noch stattfinden.

Der Südwesten der Republik zieht nach: Der Badische (bfv), der Württembergische (wfV) und der Südbadische Fußballverband (SVFV) haben ihre Saison annulliert. Das teilten die Verbände am Freitag mit. Zuerst hatte der Kicker über diese Entwicklung berichtet.

Die Verbände hatten den 9. Mai als letztmöglichen Re-Start-Termin der unterbrochenen Saison ausgerufen. Nur, wenn bis zu diesem Zeitpunkt die Wiederaufnahme des Spielbetriebs erfolgt wäre, hätte noch eine Wertung stattfinden können. Ohne den Trainingsbetrieb ist ein Spielbetrieb allerdings nicht möglich.

Jetzt lesen

„Um dies unter sportlich fairen Bedingungen und unter Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte zu ermöglichen, hätte eine der Unterbrechung angemessene Vorbereitung, sprich ein flächendeckendes Mannschafttraining unter Wettkampfbedingungen und ohne weitere Auflagen, vorgeschaltet sein müssen. Dies sieht der Verbandsvorstand angesichts der immer noch hohen und regional stark unterschiedlichen Infektionslage sowie der geltenden Verordnungen als nicht mehr möglich an und hat folglich die Saison mit Beschluss vom 08.04.2021 beendet“, so der Badische Verband auf seiner Homepage.

Annullierung bedeutet für die Vereine aus dem Südwesten nun, dass es weder Auf- noch Absteiger geben wird. Betroffen sind davon die Spielklassen der Männer, Frauen und der Junioren von der Verbandsliga abwärts.

„Wir bedauern sehr, diesen Schritt gehen zu müssen. Wir wissen, dass die Annullierung wirtschaftliche Folgen für viele Vereine hat und dass damit Träume platzen“, betont bfv-Präsident Ronny Zimmermann auf der Verbands-Homepage. Pokalspiele sowie die Ligen ab den Oberligen Baden-Württemberg aufwärts seien von diesem Annullierungs-Beschluss nicht betroffen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt