Joker Elbers sticht

Junioren-Fußball

14.05.2007 / Lesedauer: 2 min

B-Junioren-Regionalliga Bor. Dortmund ? Bayer Leverkusen 3:0 (2:0) - Zu spät: Kurz vor Ende findet der Titelverteidiger zu guter Form. Gegen Leverkusen präsentierten sich die Borussen vornehmlich in der ersten Hälfte von ihrer besten Seite. ?Das war bis zur Pause die vielleicht stärkste Saisonleistung?, freute sich Trainer Peter Wazinski nach der insgesamt sehr attraktiven Partie. Im zweiten Abschnitt ließen die Kräfte etwas nach. Bestnoten verdienten sich Innenverteidiger Julian Koch sowie die beiden Angreifer Victor Huschka und Marco Stiepermann, die für sehr viel Wirbel sorgten. Die Entscheidung besorgte ?Edel-Joker? Peter Elbers. A-Junioren-Westfalenliga SC Paderborn ? TSC Eintracht 3:1 (2:1) - In absoluter Notbesetzung mit Zweittorwart Sebastian Lüschen im Feld und Adam Schlosarek, der sich verletzt als Auswechselspieler zur Verfügung stellte, quittierte der TSC die erste Niederlage in diesem Jahr. Trainer Frank Heyer war ziemlich angefressen: ?Mehr Kooperation im Verein hätte ich schon erwartet. Ich muss mein Weitermachen überdenken.? B-Junioren-Westfalenliga FC Gütersloh ? Bor. Dortmund U 16 2:4 (0:2) - Das Ergebnis stimmte, die Leistung hielt sich in Grenzen. BVB-Trainer Heiner Finke: ?Es ist gut, dass die Saison nächste Woche vorbei ist.? C-Junioren-Regionalliga Ar. Bielefeld ? Bor. Dortmund 2:1 (1:0) - Das Team von Trainer Volker Pröpper konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen. Spitzenreiter Mönchengladbach kam in Aachen nur zu einem 0:0. Mit einem Sieg hätte der BVB die Führung übernommen und wäre dem ersten Regionalliga-Titel nah gewesen. Stattdessen ließen die Schwarzgelben nach dem 3:1-Pokalsieg über Bielefeld am letzten Mittwoch den Biss vermissen. PL

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Westfalenliga

Hauptsache gewonnen: Brünninghausen feiert ersten Saisonsieg - Schüren hadert mit eigenem Spiel