Kardell gibt verletzt auf

DORTMUND Ganz am Ende schauten die Dortmunder Nachwuchsspieler nur zu:

09.06.2008, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alle Finalisten der Jugend-Westfalenmeisterschaften.

Alle Finalisten der Jugend-Westfalenmeisterschaften.

 Bei den Jugend-Westfalenmeisterschaften auf der Anlage des Dortmunder TK RW gingen die Finalspiele ohne ohne Akteure dieser Stadt über die Bühne - besonders geknickt war bei den U14 der an 1 gesetzte Lynn-Max Kempen, der nach Freilos in Runde eins gleich sein erstes Spiel verlor und ausschied. "Er hat seine Nerven nicht in den Griff bekommen", meinte DTK RW-Sportwart Darek Nowicki später trocken - auch starke Schwankungen der Leistungen sind in diesem Alter freilich völlig normal.

Auch Becker raus

Mit Philipp Becker und Julien Kardell schickte der TC Eintracht bei den U 16 zwei seiner Nachwuchsspieler ins Rennen. Kardell, an 2 gesetzt, musste nach einem lockeren 6:1, 6:4 über den Dorstener Robin Möllers im Halbfinale gegen Malte Thorenz zu Beginn des dritten Satzes verletzt aufgeben, Becker verlor sein Erstrundenspiel gegen den ein Jahr jüngeren Richard Voss (Neheim-Hüsten) 6:1, 4:6, 4:6.

Dieck in der Nebenrunde

Zwei weitere Dortmunder standen im Feld der U 12: Tim Dieck (TC Eintracht) verlor in der ersten Runde 0:6, 2:6 gegen Sven Christian Kranz. Pablo von der Heyden überstand die erste Runde (7:5, 6:0 gegen Ploch), verlor dann aber ebenfalls gegen Kranz, 2:6, 4:6. In der Nebenrunde schaffte es Dieck immerhin ins Finale.

Lesen Sie jetzt