Kreispokalsieger Mengede erwartet Mastholte

Fußball-Landesliga 5

DORTMUND Das Dortmunder Spitzentrio peilt auch am Wochenende die 100-prozentige Ausbeute von neun Punkten an. TuS Eving und Westfalia Wickede müssen reisen. KMengede tritt im Volksgarten an.

von Von Alexander Nähle

, 09.10.2009, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mengede (gelbes Trikot) gewann den Kreispokal gegen Brambauer. Jetzt geht es in der Liga gegen Mastholte.

Mengede (gelbes Trikot) gewann den Kreispokal gegen Brambauer. Jetzt geht es in der Liga gegen Mastholte.

Karim Bouzerda pausiert (Oberschenkel, Bastian Erzen ist im Training, Francis Bugri beginnt kommende Woche.

„Rhynern ist eine völlig neu zusammen gestellte Mannschaft. Daher lassen wir sie auf uns zukommen. Wenn hier hinten gut stehen, gewinnen wir. Denn Chancen erarbeiten wir uns mit Sicherheit.“

 

Der frisch gebackene Kreispokalsieger will den Schwung in die Liga mitnehmen. Wobei: Auch in der Meisterschaft läuft es richtig gut. 08/20 spielt im Konzert der Großen mit. Mastholte ist derzeit das beste nicht-dortmunder Team (Vierter) der Liga.

Trainer Mario Plechaty plant wieder mit Fatih Bas.

„Der Kreispokal gibt uns noch mehr Selbstvertrauen. Wir stehen aber auch nach der Heimniederlage gegen Eving in der Pflicht. Ich gehe davon aus, dass der TuS und Wickede gewinnen, so dass auch wir einen Dreier benötigen, um im Toptrio zu bleiben.“

Die Wickeder wollen ihren Teil dazu beitragen, dass am kommenden Freitag das Duell gegen Mengede zum Spitzenspiel wird. Der SC Neheim rangiert derzeit im hinteren Mittelfeld

Stammtorwart Jan Broda fällt berufsbedingt aus. Für ihn hütet Jonas König das Tor.

„Der SC Neheim ist mal wieder eine Wundertüte. Nach guten Trainingsleistungen haben wir aber Anlass zum Optimismus, dass wir endlich mal über 90 Minuten unser Potenzial abrufen. In Torwart Jonas König habe ich vollstes Vertrauen.“

Lesen Sie jetzt